Pressegespräch: Erst zum Arzt oder gleich die App? Kreative Lösungen für Innovative Medizin

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
09/09/2019 - 09/09/2019 | Dortmund

Pressegespräch: Erst zum Arzt oder gleich die App? Kreative Lösungen für Innovative Medizin

Künstliche Intelligenz – Hope or Hype? Erst zum Arzt oder gleich die App? Fragen, mit denen sich 700 Wissenschaftler vom 8. bis 11. September an der Fachhochschule Dortmund beschäftigen. Das gemeinsame Ziel: Durch kreative Lösungen für innovative Medizin die Digitalisierung im Gesundheitswesen aktiv voranzubringen.

„Wandel gestalten“ ist das Motto der 64. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS), die in diesem Jahr von der Fachhochschule Dortmund ausgerichtet wird.

Die Tagung spiegelt die Möglichkeiten und Chancen neuartiger Technologien – von Künstlicher Intelligenz und Big Data bis hin zu Video-Sprechstunden, Gesundheits-Apps und Elektronischer Patientenakte.

Welche Relevanz diese Themen für unsere Gesellschaft, für die Behandlung von Patienten und den Fortschritt in der Forschung haben, möchten wir Ihnen gerne in einem Pressegespräch erläutern.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

- Prof. Dr. Britta Böckmann, Fachhochschule Dortmund, Tagungspräsidentin
- Prof. Dr. Andreas Stang, Präsident der GMDS
- Prof. Dr. Michael Hallek, internationaler Experte im Bereich Onkologie, Keynote-Speaker „Medical Data Science ermöglicht bessere Therapie – Perspektiven der Onkologie“
- Maria Klein-Schmeink, MdB und gesundheitspolitische Sprecherin der Bundesfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Wir laden Sie herzlich ein!

Die Tagung

- in Zahlen: 700 Teilnehmer, 6 Keynotes von internationalen Experten, 150 Vorträge, 100 Poster und 38 Workshops
- Dauer: 08.-11.09.2019

Hintergrund: GMDS

Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) e.V. fördert die Lehre, Forschung und Gesundheitsversorgung und bietet hierzu dokumentarische, informatorische, biometrische und epidemiologische Methoden als „Querschnittsfach“ allen medizinischen Fachdisziplinen an.

Information on participating / attending:

Date:

09/09/2019 12:15 - 09/09/2019 13:00

Event venue:

Fachhochschule Dortmund
Fachbereich Informatik
Emil-Figge-Straße 42
44227 Dortmund
Raum B.E.21
44227 Dortmund
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Journalists

Relevance:

international

Subject areas:

Biology, Information technology, Medicine, Nutrition / healthcare / nursing, Social studies

Types of events:

Press conferences

Entry:

08/26/2019

Sender/author:

Michael Milewski

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event64471


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay