Brauchen wir eine Neuordnung der Sterbehilfe in Deutschland?

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
11/15/2019 - 11/15/2019 | Augsburg

Brauchen wir eine Neuordnung der Sterbehilfe in Deutschland?

Eine öffentliche Tagung des Instituts für Bio-, Gesundheits- und Medizinrecht der Universität Augsburg in Kooperation mit dem Zentrum für Interdisziplinäre Gesundheitsforschung der Universität Augsburg

Die Sterbehilfe wird aktuell viel diskutiert, dabei gibt es die unterschiedlichsten Standpunkte. Ob es eine Neuregelung der Sterbehilfe in Deutschland braucht, diskutieren die Teilnehmende der Tagung an der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg.

Dabei wird das Thema sowohl aus medizinethischer wie auch psychiatrischer Sicht beleuchtet. Außerdem wird die aktuelle Rechtslage in Deutschland vorgestellt und die verfassungsrechtlichen Vorgaben für eine mögliche Neuregelung der Sterbehilfe diskutiert. Eine vergleichende Perspektive wird mit einer Bestandsaufnahme der Regelung der Sterbehilfe in den Niederlanden eingenommen. Die Tagung schließt mit einem Beitrag zur Medizin am Lebensende zwischen Selbstbestimmung und Fürsorge.

Information on participating / attending:
Um Anmeldung wird gebeten.

Date:

11/15/2019 12:45 - 11/15/2019 20:00

Event venue:

Hörsaal 2001 der Juristischen Fakultät (Gebäude H), Universität Augsburg, Universitätsstraße 24
86159 Augsburg
Bayern
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Law, Nutrition / healthcare / nursing

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

09/18/2019

Sender/author:

Michael Hallermayer

Department:

Presse - Öffentlichkeitsarbeit - Information

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event64677

Attachment
attachment icon Tagungsflyer und -programm

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay