HIS-HE-Forum Arbeitssicherheit 2019 "Back to the Roots ..."

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
11/27/2019 - 11/28/2019 | Hannover

HIS-HE-Forum Arbeitssicherheit 2019 "Back to the Roots ..."

"Back to the Roots..." – Gefährdungsbeurteilungen, der Ursprung für das Handeln im Arbeitsschutz an Hochschulen: Das Forum Arbeitsschutz 2019 befasst sich in diesem Jahr mit ausgewählten Gefährdungsfaktoren und dem Umgang damit. Das HIS-Institut für Hochschulentwicklung (HIS-HE) lädt Interessierte vom 27. bis 28. November 2019 nach Hannover ein zum Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch.

Neben einzelnen Gefährdungsfaktoren bilden zwei Beiträge zum Umgang mit Gefährdungsbeurteilungen und deren Akzeptanz den Rahmen. Der Einstiegsinput beschäftigt sich damit, wie an Hochschulen mit der Thematik generell umgegangen wird, u. a. in Bezug auf die Verantwortung von Führungskräften und die Übertragung von Pflichten. Raum gegeben wird auch der Frage, wie die Theorie der Arbeitsschutzanforderungen und -möglichkeiten in die Hochschulpraxis umgesetzt werden kann. Die größte Hürde besteht nämlich bei der Umsetzung des Arbeitsschutzes darin, die Motivation der Menschen an der Hochschule zu forcieren, sich für den Arbeitsschutz einzusetzen. Mit dem Experten Prof. Dr. Rüdiger Trimpop sollen die Einstellungen und Motivationen, die zu einem (Risiko)-Verhalten führen können, vorgestellt und gemeinsam diskutiert werden.

Weitere Themen sind u. a.:
- Prüfung von elektrischen Arbeitsmitteln,
- Expositionen von CMR (cancerogen mutagen reprotoxic) Stoffen und damit verbundene Dokumentationspflichten nach den gesetzlichen Vorgaben,
- Einbezug von Arbeitssicherheit bei Veranstaltungen sowie
- Umgang mit Brand- und Explosionsgefahren

Gründe für die Auswahl der Themen ist deren kontinuierliche Aktualität über Jahre hinweg. Gerade die Umsetzung und Organisation an den Hochschulen mit ihren dezentralen Strukturen bildet oftmals eine Herausforderung. Diese Auseinandersetzung aufzugreifen, ist ein wesentliches Element der Veranstaltung. Daher wollen wir ausreichend Zeit für den Austausch und die Diskussion der einzelnen Themen zur Verfügung stellen. Methodisch ist vorgesehen, zu jedem Themenbeitrag, welcher von einem ausgewiesenen Fachexperten vorgetragen wird, einen moderierten Austausch zu ermöglichen. Die individuellen Vorgehensweisen, vorhandenen Möglichkeiten und Herausforderungen an den einzelnen Hochschulen sollen untereinander diskutiert werden. Der Gewinn durch den direkten Erfahrungsaustausch für jeden einzelnen kann somit erhöht und verstetigt werden.

Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmenden einen fachlichen Input zu unterschiedlichen Gefährdungen und den Umgang damit zu ermöglichen und dadurch einen Anstoß für eigene Handlungsmöglichkeiten mit auf den Weg zu geben. Ziel ist, dass damit an der eigenen Einrichtung adäquat reagiert und gehandelt werden kann. Die Veranstaltung will neben dem fachlichen Wissenstransfer ein Forum zum Erfahrungsaustausch und zur Vernetzung der Akteure bieten, die an Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen den Arbeitsschutz gestalten.

Angesprochen sind Vertreterinnen und Vertreter von Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Ministerien sowie sonstiger öffentlicher Einrichtungen für Forschung und Lehre, die mit Aufgaben im Arbeitsschutz befasst sind.

Information on participating / attending:
Anmeldungen zur Veranstaltung nehmen wir bis zum 13. November 2019 über folgenden Link entgegen: https://his-he.de/forum-arbeitsschutz-2019.

Wir bestätigen Ihre Registrierung umgehend mit einer E-Mail, die wir Sie bitten, ebenfalls rückzubestätigen. Erst danach ist Ihre Anmeldung definitiv. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Bei Überschreitung behält sich HIS-HE vor, die Teilnahme je entsendender Stelle auf eine Person zu reduzieren.

Für die Veranstaltung fällt ein Teilnahmebeitrag von 330,00 € (zuzüglich 62,70 € Ust.) an. Bitte zahlen Sie Ihren Teilnahmebeitrag erst nach der Veranstaltung - nach Erhalt der Rechnung und geben Sie bei der Überweisung Ihren Namen sowie die Rechnungsnummer an. Falls Sie verhindert sind und bis einschließlich 13.11.2019 schriftlich absagen, entfällt der Teilnahmebeitrag. Selbstverständlich können Sie alternativ auch eine/n VertreterIn benennen.

Bitte sehen Sie auch unsere „Allgemeinen Teilnahmebestimmungen für Tagungen und Veranstaltungen“ auf unserer Internetseite www.his-he.de.

Date:

11/27/2019 11:30 - 11/28/2019 18:00

Registration deadline:

11/13/2019

Event venue:

Akademie des Sports
im Landessportbund Niedersachsen e. V.
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10
Toto-Lotto-Saal

https://www.akademie.lsb-niedersachsen.de/hannover/
30169 Hannover
Niedersachsen
Germany

Target group:

Scientists and scholars, Students

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

interdisciplinary

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference, Presentation / colloquium / lecture, Seminar / workshop / discussion

Entry:

09/19/2019

Sender/author:

Katharina Seng

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event64689

Attachment
attachment icon Veranstaltungsprogramm HIS-HE-Forum Arbeitssicherheit 2019

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay