Weiterbildung: Plasmatechnik im Dreiklang aus Theorie, Praxis und Analytik

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
12/03/2019 - 12/04/2019 | Jena

Weiterbildung: Plasmatechnik im Dreiklang aus Theorie, Praxis und Analytik

Ein Industriekunden-Seminar zu den theoretischen, technischen und praktischen Grundlagen der Oberflächenbehandlung mittels atmosphärischer Plasmen, zu den Methoden ihrer Charakterisierung und zu gängigen und potentiellen Anwendungsfeldern.

Im Zuge der fortschreitenden Implementierung von zusätzlichen Funktionalitäten rückt die Behandlung von Werkstücken mittels atmosphärischer Plasmen weiter in den Vordergrund des Interesses. Nicht die „einfachen“ Plasmaaktiverungen an sich, sondern plasmagestützte Beschichtungen spielen dabei eine zunehmend wichtigere Rolle.

Die APPCVD (Atmospheric Pressure Plasma Chemical Vapour Deposition) erlaubt aufgrund ihres moderaten thermischen Einflusses auch die Behandlung von temperaturempfindlichen Materialien. Dabei können Oberflächen aktiviert, bereits vorhandene Beschichtungen entfernt oder neue Beschichtungen im Nanometermaßstab aufgebracht werden. Letztere können sich durch verschiedene Wirkungen auszeichnen, was von antibakteriellen Effekten bis hin zur verbesserten Kaschierbarkeit ein weitreichendes Eigenschaftsportfolio offenbart.

Vor diesem Hintergrund soll der Workshop einen Einblick in die Technologie bieten, aktuell laufende Entwicklungsaufgaben vorstellen und Anregungen für mögliche industrielle Applikationen liefern.

Programm (vorläufig)

I. THEORIE

Einführung in die Plasmatechnik
Physikalische Grundlagen, Erzeugung von Plasmen, Plasmadiagnostik

Plasma und Oberflächentechnik
Wechselwirkung von Plasmen mit Oberflächen, Physikalische und chemische Gasphasenabschaltung, Niederdruckapplikationen

Atmosphärische Plasmen im Überblick
Differenzierung von Niederdruckplasmen, Atmosphärische Plasmen als Werkzeug zur Oberflächenmodifikation

Atmosphärische Plasmen als Beschichtungsmethode unter Normaldruckbedingungen
Prekursoren und Dosiereinheiten, Tools zur Plasma-Überwachung, Anwendungsbeispiele

Atmosphärische Plasmen und Plasmamedizin

Wechselwirkung Plasma und Zelle
Ausgewählte Forschungsergebnisse
Anforderungen an Geräteentwicklungen

Plasmachemische Oxidation

Verfahren, Schichteigenschaften, Applikationsbeispiele

Atmosphärische Plasmen als ein Bestandteil von Kombinationstechnologien
Verfahrenskombinationen mit nasschemischen Beschichtungsverfahren

Oberflächenanalytik

Oberflächentopographie, taktile Methoden
Schichtzusammensetzung, -haftung, -beständigkeit
Benetzbarkeit, Oberflächenenergie und Kontakt-Winkel

II. PRAXIS

Oberflächenreinigung mittels Plasma u.a.

Ortsaufgelöste Benetzbarmachung einer Kunststoffplatte
Anwendung von Testtinte und deren Grenzen

Atmosphärische Plasmen als Werkzeug zur Beschichtung

Interferenzeffekte auf Edelstahlsubstraten
SiOx- Dünnschichtabscheidung mittels Plasmadüse und taktile Vermessung der Schicht

III. HAUSRUNDGANG

Dünnschicht-Labor und Oberflächenanalytik-Labor, AFM, SEM

Information on participating / attending:
Teilnahmegebühr
inkl. Skript und Teilnahmezertifikat (USt-frei nach §4 Nr. 22a UStG): 990,00 EUR
Jeder weitere Teilnehmer einer Einrichtung erhält einen Nachlass von 10 Prozent auf die Kursgebühr. Verpflegungsaufwand (Pausenversorgung und Stammtisch am ersten Abend): 100,00 EUR zuzüglich 19% USt

Date:

12/03/2019 10:00 - 12/04/2019 15:00

Registration deadline:

11/29/2019

Event venue:

INNOVENT e.V. Technologieentwicklung
Prüssingstraße 27B
07745 Jena
Thüringen
Germany

Target group:

Business and commerce

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Materials sciences

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

10/04/2019

Sender/author:

Stephan Stern

Department:

Forschungsmarketing

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event64804

Attachment
attachment icon Flyer Weiterbildung Plasmatechnik

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay