›Der Strom‹ – Angela Krauß im Gespräch mit Heinrich Detering

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
11/07/2019 - 11/07/2019 | Mainz

›Der Strom‹ – Angela Krauß im Gespräch mit Heinrich Detering

Angela Krauß liest am 07. November 2019 aus ihrem neuen Buch und spricht mit Heinrich Detering u.a. über die Grenzgänge zwischen den literarischen Genres.

»Was wollen Sie bei sich haben in Zukunft? Die Welt, den Traum, das Unendliche, rufe ich trunken, den Sternwärter, die Vorfreude, Brüderlein und einen kleinen Elefanten – halt: das Gedicht!« (Der Strom)

So wie die Dichterin in ihrem Werk Erinnerungs- und Zukunftspartikel einsammelt, bis es zu einer plötzlichen Partikelverdichtung kommt, so abrupt durchfährt sie eines Nachts ein unbekannter Strom, als sollte sie unter hohem Druck aus ihrem Körper vertrieben werden. Es ist an der Zeit, ihre Siebensachen zu packen. In Angela Krauß’ magischer Sprache entfaltet sich eine poetische Existenz, in der die Wirklichkeit vibriert – und der Traum ganz handfest erscheint.

Angela Krauß lebt als freie Schriftstellerin in Leipzig und studierte an der Fachhochschule für Werbung und Gestaltung in Berlin. Von 1976 bis 1979 besuchte sie das Literaturinstitut J.R. Becher in Leipzig. Für ihr Werk wurde sie vielfach ausgezeichnet: u.a. mit dem Rainer-Malkowski-Preis, dem Hermann-Lenz-Preis und dem Ingeborg-Bachmann-Preis. Soeben erhielt sie den Christine-Lavant-Preis 2019. Sie ist seit 2006 Mitglied der Akademie.

Heinrich Detering lehrt Neuere deutsche Literatur und Vergleichende Literaturwissenschaft in Göttingen. Zuletzt erschienen sein Gedichtband ›Untertauchen‹, seine Nachdichtungen von Henrik Wergelands ›Im wilden Paradies‹ und sein Essay ›Was heißt hier wir? Zur Rhetorik der parlamentarischen Rechten‹. Seit 2003 ist er Mitglied der Akademie.

Information on participating / attending:

Date:

11/07/2019 19:00 - 11/07/2019

Event venue:

Geschwister-Scholl-Str. 2
55131 Mainz
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Journalists, all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Language / literature

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

10/16/2019

Sender/author:

Saskia Krahl

Department:

Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event64940

Attachment
attachment icon Einladungsflyer

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay