Vom Text zum Buch: Schreiben · Gestalten · Drucken

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
11/04/2019 - 11/04/2019 | Greifswald

Vom Text zum Buch: Schreiben · Gestalten · Drucken

Präsentationen und Gespräche mit Katharina Krüger, Andrea Werner und weitere Gästen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Koeppen im Herbst” in Kooperation mit der Internationalen Wolfgang Koeppen-Gesellschaft und dem Wolfgang-Koeppen-Archiv der Universität Greifswald

Die Faszination für Materialität und mechanische Vorgänge scheint neu erwacht. Gerade die Konkurrenz digitaler Medien befördert besondere Buchproduktionen, die die Gestaltbarkeit des herkömmlichen Printmediums neu ausloten. Angesichts eines anderen medialen Konkurrenzgefüges bemerkt der Autor und Essayist Michel Butor bereits 1964: „Zeitung, Funk, Fernsehen und Film werden das Buch zwingen, immer ‚schöner‘, immer ‚dichter‘ zu werden“. Christian A. Bachmann erläutert, warum die mediale Präsentation eines literarischen Textes durchaus die Rezeption beeinflusst. Ein Hörbeitrag aus der Reihe „Das Archiv der aussterbenden Geräusche“ (NDR Kultur) erinnert an den Klang der Schreibmaschine, der auch den Schriftsteller Wolfgang Koeppen (1906-1996) zeit seines Lebens begleitet hat. Anhand von Koeppens Typoskripten, seinen handschriftlichen Anweisungen für den Satz und einigen Reflexionen des Schreibens auf der Schreibmaschine erinnern Katharina Krüger (Wolfgang Koeppen Gesellschaft) und Andrea Werner (Wolfgang-Koeppen-Archiv) an die Bedingungen der Textverarbeitung in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Christian A. Bachmann arbeitet in der DFG-Forschergruppe Journalliteratur: Formatbedingungen, visuelles Design, Rezeptionskulturen und seit 2008 als
Wissenschaftsverleger mit den Schwerpunkten Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft und Comicforschung.

Moderation, Präsentationen und Gespräche: Katharina Krüger, Professor Dr. Eckhard Schumacher und Andrea Werner M. A.

Information on participating / attending:
Der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenlos.

Date:

11/04/2019 18:00 - 11/04/2019 19:30

Event venue:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg
Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald
Mecklenburg-Vorpommern
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Language / literature, Social studies

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

10/22/2019

Sender/author:

Susanne Kuhn

Department:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event65034

Attachment
attachment icon Vortragsankündigung

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay