Online-Vortrag: Soziale Arbeit - Die bescheidene Profession?

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
12/18/2019 - 12/18/2019 | Bremen

Online-Vortrag: Soziale Arbeit - Die bescheidene Profession?

Zwischen Moral und staatlichem Auftrag: Online-Vortrag von Prof. Dr. Ria Puhl zur Entwicklung, dem aktuellen Stand und den Zukunftsperspektiven der Sozialen Arbeit. Am Mittwoch, 18.12.2019, Beginn 18 Uhr im virtuellen Vortragsraum der APOLLON Hochschule.

„Gutes tun, will gelernt sein!“, so formulierte es einst Alice Salomon, die Begründerin der professionellen Sozialarbeit. Seit mehr als hundert Jahren kann man Soziale Arbeit lernen oder studieren. Trotzdem ist das Studium im Vergleich zu Psychologie, Psychotherapie oder Jura in Deutschland weniger bekannt und angesehen. Obwohl Soziale Arbeit aktuell zu den stark nachgefragten Berufen für die moderne Gesellschaft gilt mit hohen Zuwachsraten.
Lange galt „sozial tätig zu sein“ als etwas, das man nicht lernen muss, sondern das man mitbringt. Vor allem Frauen mit einer fürsorglichen Haltung, denen es wie Haushalt machen, Kinder erziehen, Alte versorgen quasi in den Genen liegt.
Doch wer gut und nachhaltig soziale Probleme lösen und den Alltag von Menschen zum Besseren hin verändern will, der braucht Kenntnisse, um Zusammenhänge zu verstehen, sprich, es braucht eine vernünftige Ausbildung.
Prof. Dr. Ria Puhl referiert in ihrem Vortrag „Soziale Arbeit – die bescheidene Profession?“ am 18.12.2019, ab 18 Uhr zur Sozialen Arbeit als Profession. Die Professorin für Soziale Arbeit an der APOLLON Hochschule und Studiengangsleiterin der Bachelorstudiengänge Soziale Arbeit und Sozialmanagement wirft dabei einen Blick auf die bisherige Entwicklung, den aktuellen Stand sowie mögliche Zukunftsperspektiven einer Tätigkeit zwischen Moral und staatlichem Auftrag, zwischen Selbstbewusstsein und falscher Bescheidenheit.

Moderiert wird der Vortrag von Alina Lange (B. A.), Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Pflege und Soziales an der APOLLON Hochschule.

Prof. Dr. Ria Puhl ist im Oktober 2019 als Professorin für Soziale Arbeit an die APOLLON Hochschule berufen worden. Bereits seit Sommer 2018 ist sie Studiengangsleiterin des Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit und leitet seit 2019 ebenfalls den Bachelorstudiengang Sozialmanagement.
Die promovierte Diplomsoziologin hat im Feld Sozialer Arbeit breit geforscht, publiziert regelmäßig im Feld der Sozialen Arbeit und ist Mitherausgeberin einer Lehrbuchreihe. Puhl studierte Soziologie, Pädagogik und Psychologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt und der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn. Ihre Promotion schloss sie am Fachbereich Sozialpädagogik/Sozialarbeitswissenschaft der Universität Bremen zum Thema „Soziale Arbeit und Öffentlichkeit“ ab.

Information on participating / attending:
Zur Teilnahme am Online-Vortrag benötigen Interessierte einen Computer oder ein mobiles Endgerät mit Internetzugang und Audioausgabe. Mit der Anmeldung bis 17.12.2019 per E-Mail an studienorganisation(at)apollon-hochschule(dot)de erhalten externe Teilnehmer die Zugangsdaten zum virtuellen Vortragsraum. Der Einlass ist ab 17:30 Uhr für einen Technikcheck möglich

Date:

12/18/2019 18:00 - 12/18/2019 19:30

Registration deadline:

12/17/2019

Event venue:

Virtueller Vortragsraum
Bremen
Bremen
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Nutrition / healthcare / nursing, Psychology, Social studies, Teaching / education

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

11/26/2019

Sender/author:

Tine Klier

Department:

textpr+

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event65407

Attachment
attachment icon Online Vortrag von Prof. Dr. Ria Puhl: Soziale Arbeit - Die bescheidene Profession?

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay