idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


01/08/2020 - 01/08/2020 | Leipzig

Akteure der Internationalisierung aus dem östlichen Europa zwischen den Weltkriegen

Aus aktuellen Forschungen von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des GWZO und seinen Gästen im Wintersemester 2019/20

Referentin: Dr. Katja Naumann (Leipzig)

Moderation: Prof. Dr. Frank Hadler (GWZO)

Oft wird die Beteiligung an internationalen Organisationen rückgebunden an die Vertretung eines Staates. Deshalb gilt die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg als Beginn der internationalen Partizipation ostmitteleuropäischer Gesellschaften und standen offizielle Vertreter der Republik Polen, der Tschechoslowakei und Ungarn im Zentrum. Der Vortrag richtet hingegen den Blick auf Akteure aus der Region, die im Völkerbund als Experten und Angestellte mitwirkten. Professionelle Anliegen prägte ihr Handeln, und es zeigt sich, dass sie höchst unterschiedliche politische Ziele verfolgten, in denen imperiale und post-imperiale Prägungen, nationale und regionale Motive sowie internationalistische Vorstellungen ineinandergriffen. Sie trugen dazu bei, dass innerhalb des Völkerbundes neue, vielschichtige Politikfelder entstanden. Zugleich verdeutlichen sie die Bandbreite der internationalen Mitwirkung aus dem ostmitteleuropäischen Raum in einer Zeit, die bislang vor allem mit Fokus auf die nationalstaatliche Vertretung betrachtet wurde.

Katja Naumann ist Historikerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-WissenschaftsCampus »Eastern Europe – Global Area«. Sie promovierte an der Universität Leipzig mit einer Studie über die Entwicklung globaler Ansätze in der historischen Lehre und Forschung in den USA. Seitdem arbeitet sie zur Geschichte internationaler Organisationen mit Blick auf die Rolle osteuropäischer Akteure sowie zur Wissensgeschichte in transregionaler Perspektive.

Information on participating / attending:
keine

Date:

01/08/2020 17:15 - 01/08/2020 18:30

Event venue:

GWZO, Specks Hof, Aufgang A, Reichsstraße 4-6, 4.Etage
04109 Leipzig
Sachsen
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

regional

Subject areas:

Art / design, Cultural sciences, History / archaeology, Language / literature, Social studies

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

12/03/2019

Sender/author:

Virginie Michaels

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event65445


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).