Wir sind nicht allein. Wie Mikroben im Darm unser Leben beeinflussen.

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona

Event


institutionlogo


Share on: 
02/04/2020 - 02/04/2020 | Stuttgart

Wir sind nicht allein. Wie Mikroben im Darm unser Leben beeinflussen.

Prof. Dr. Dirk Haller promovierte in Hohenheim/ Lausanne im Fachbereich Lebensmittelmikrobiologie und Ernährungswissenschaft. Es folgten Forschungsaufenthalte in der Schweiz und den USA, bevor er als Nachwuchsgruppenleiter im renommierten „Emmy Noether-Programm“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) an die Technische Universität München wechselte. Hier hat Haller seit 2008 den Lehrstuhl für Ernährung und Immunologie inne und leitet das Zentralinstitut Food & Health.

Mikroorganismen bevölkern unsere Körperoberflächen, außen wie innen. Aber gerade unser Darm bietet Lebensraum für Billionen von Bakterien. Dieses mikrobielle Ökosystem, auch als Mikrobiom bezeichnet, begleitet jeden Menschen von der Geburt bis zu seinem Tod. Es ist so individuell wie der eigene Fingerabdruck, dabei jedoch in Zusammensetzung und Funktion veränderbar, je nach Lebensstil, Ernährung und zahlreichen weiteren Umweltfaktoren.
Neue Studien deuten darauf hin, dass das Mikrobiom einen entscheidenden Beitrag zur Gesundheit des Menschen leistet und viele Krankheiten mit einem veränderten Mikrobiom einhergehen. Doch was ist hier Ursache – und was ist Wirkung? Wie sieht eine „gesunde“ Darmflora aus, und wie kann diese erhalten oder wiederhergestellt werden? Dirk Haller gibt in seinem Vortrag einen Einblick in die faszinierende Welt der Mikroben im Darm und erläutert, welche Verbesserungen bei Diagnose, Prävention und der Behandlung von Erkrankungen durch die aktuelle Mikrobiom-Forschung in Zukunft möglich sein werden.

Information on participating / attending:
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Date:

02/04/2020 19:00 - 02/04/2020 21:00

Event venue:

Mercedes-Benz Museum
Großer Saal
Mercedesstr. 100
70372 Stuttgart
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Biology, Chemistry, Medicine, Nutrition / healthcare / nursing, Social studies

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

01/13/2020

Sender/author:

Dr. Johannes Schnurr

Department:

Pressesprecher

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event65678


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay