Grabungsleiter von Troja spricht über neue Forschungsergebnisse und Ausgrabungen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona

Event


institutionlogo


Share on: 
02/05/2020 - 02/05/2020 | Saarbrücken

Grabungsleiter von Troja spricht über neue Forschungsergebnisse und Ausgrabungen

Mit seinem Vortrag „Troja: Ausgrabungen, neue Forschungsergebnisse und Diskussionen“ ist am Mittwoch, 5. Februar, Prof. Rüstem Aslan von der Universität Çanakkale an der Universität des Saarlandes zu Gast. Der türkische Archäologe leitet die Ausgrabungen von Troja seit 2013. Sein Vortrag findet von 18 bis 20 Uhr auf dem Saarbrücker Campus in Gebäude B3 1 statt (Raum 1.30). Alle Interessierten sind eingeladen.

Dem großen Interesse der Öffentlichkeit an den Grabungen in Troja liegen zweifellos die berühmten Mythen zum Trojanischen Krieg zu Grunde, die vor allem in der Ilias Homers erzählt werden. Seit der Identifizierung Trojas auf dem Burgberg „Hisarlık“ im Nordwesten der heutigen Türkei ab 1870 durch Heinrich Schliemann haben drei Fragen die Forschungsarbeiten in der Siedlung ständig begleitet: Hat die Stadt Troja/Ilion wirklich jemals existiert? Und wenn ja, ist die von Heinrich Schliemann entdeckte Siedlung tatsächlich das antike Troja? Und damit verbunden schließlich auch die Frage, ob es den Trojanischen Krieg gegeben hat, das heißt, ob sich dieser Krieg tatsächlich archäologisch nachweisen lässt.

In seinem Vortrag wird der Grabungsleiter von Troja, Prof. Rüstem Aslan, die aktuellen Forschungsergebnisse in der berühmten Stadt und die gegenwärtigen Diskussionen zu diesen neuen Ergebnissen vorstellen.

Prof. Dr. Rüstem Aslan studierte Vor- und Frühgeschichte an der Universität Istanbul und anschließend an der Universität Tübingen bei M. Korfmann, dem Grabungsleiter von Troja zwischen 1988-2005. Nach der Promotion 2006 wechselte er an die Çanakkale Onsekiz Mart Universität in der Türkei, wo er bis heute als Professor lehrt. Seit 1988 ist Aslan Mitglied des Ausgrabungsteams in Troja; zwischen 2007 und 2011 leitete er ein Vermessungsprojekt in der Troas, der Landschaft um Troja, zur Erforschung des bronzezeitlichen Siedlungssystems in dieser Region. Seit 2013 leitet der Wissenschaftler die Ausgrabung von Troja. Er hat über 100 wissenschaftliche Artikel und zwölf Bücher publiziert.

Kontakt:
Dr. Britta Özen-Kleine
Lehrstuhlvertretung Klassische Archäologie
FR Altertumswissenschaften
Universität des Saarlandes
Tel.: 0681 302-3592
E-Mail: b.oezenkleine@mx.uni-saarland.de

Information on participating / attending:

Date:

02/05/2020 18:00 - 02/05/2020 20:00

Event venue:

Universität des Saarlandes,
Campus B3 1, Raum 1.30
66123 Saarbrücken
Saarland
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

regional

Subject areas:

History / archaeology

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

01/29/2020

Sender/author:

Gerhild Sieber

Department:

Pressestelle der Universität des Saarlandes

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event65823


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay