Klimawandel und Innere Medizin: Pressekonferenz der DGIM in Berlin

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
02/13/2020 - 02/13/2020 | Berlin (Mitte)

Klimawandel und Innere Medizin: Pressekonferenz der DGIM in Berlin

Pressekonferenz der
Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e. V. (DGIM)

Innere Medizin und Klimawandel

Termin: Donnerstag, 13. Februar 2020, 12.00 bis 13.00 Uhr
Ort: Geschäftsräume der DGIM
Anschrift: Oranienburger Straße 22, 10178 Berlin (Mitte)

Sehr geehrte Medienvertreter,

während der Winter derzeit auf sich warten lässt, erleben wir seit einigen Jahren in der Sommerzeit regelmäßig Hitzerekorde, die jeden Zweifel am Klimawandel verstummen lassen müssten. Regelmäßig ist von Hitzetoden die Rede. Dazu kommen Feinstaub, Stickoxide, Ozon – all das macht schon Gesunden zu schaffen; für Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen kann der Klimawandel ernsthafte gesundheitliche Folgen haben. Wer leidet besonders unter Temperaturveränderungen und wie können sich Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen? Thema wird zudem sein, welche Auswirkungen der Klimawandel auf Lungenerkrankte und Menschen mit Allergien hat und wie die Hitze sich auf die Wundheilung auswirkt.

Als Vertreter der Medien laden wir Sie herzlich ein, an der Veranstaltung am Donnerstag, den 13. Februar 2020 in Berlin teilzunehmen und über ihre Themen zu berichten. Das Programm der Pressekonferenz finden Sie untenstehend.

Wir freuen uns, Sie in Berlin zu treffen!

Mit freundlichen Grüßen
Ihre DGIM-Pressestelle
Janina Wetzstein

****************************************************************************

Jahrespressekonferenz der DGIM

Termin: Donnerstag, 13. Februar 2020, 12.00 bis 13.00 Uhr
Ort: Geschäftsräume der DGIM
Anschrift: Oranienburger Straße 22, 10178 Berlin (Mitte)

Vorläufiges Programm:

Klimawandel, Blutdruck und Flüssigkeitshaushalt: Was muss ich beachten?
Professor Dr. med. Jürgen Floege
Vorsitzender der DGIM 2019/2020 und Direktor der Klinik für Nieren- und Hochdruckkrankheiten, rheumatologische und immunologische Erkrankungen an der Uniklinik der RWTH Aachen

Herzkrank im Klimawandel: Wie schütze ich mich?
Professor Dr. med. Georg Ertl
Generalsekretär der DGIM und Kardiologe aus Würzburg

Lungenkrankheiten, Allergien und Klimaänderungen
Professor Dr. med. Christian Witt
Leiter des Arbeitsbereiches Ambulante Pneumologie, Charité – Universitätsmedizin Berlin

Auswirkungen des Klimawandels auf die postoperative Wundheilung
Dr. med. Seven Johannes Sam Aghdassi
Institut für Hygiene und Umweltmedizin, Charité – Universitätsmedizin Berlin

Moderation: Anne-Katrin Döbler, Pressestelle der DGIM, Stuttgart

****************************************************************************

Kontakt für Journalisten:
Pressestelle der DGIM
Janina Wetzstein
Postfach 30 11 20
70451 Stuttgart
Tel.: 0711 8931-457
Fax: 0711 8931-167
E-Mail: wetzstein@medizinkommunikation.org
http://www.dgim2020.de
http://www.dgim.de | http://www.facebook.com/DGIM.Fanpage/ | http://www.twitter.com/dgimev

Jetzt bewerben für die DGIM Medienpreise 2020!
Die DGIM schreibt in diesem Jahr erstmalig Medienpreise aus, die mit insgesamt 8.000 Euro dotiert sind. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: http://www.dgim.de/medienpreis

Information on participating / attending:

Date:

02/13/2020 12:00 - 02/13/2020 13:00

Event venue:

Ort: Geschäftsräume der DGIM
Anschrift: Oranienburger Straße 22
10178 Berlin (Mitte)
Berlin
Germany

Target group:

Journalists

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Medicine, Nutrition / healthcare / nursing, Oceanology / climate, Social studies

Types of events:

Press conferences

Entry:

02/04/2020

Sender/author:

Janina Wetzstein

Department:

Pressestelle

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event65858


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay