Wie europäisch sind die Europäer?

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona

Event


institutionlogo


Share on: 
03/06/2020 - 03/06/2020 | Karlsruhe

Wie europäisch sind die Europäer?

Einblicke in ein EU-Forschungsprojekt der DHBW Karlsruhe

Seit zwei Jahren forschen etwa 40 Studierende aus sechs EU-Ländern (Deutschland, Frankreich, Finnland Polen, Portugal, Ungarn) über Fragen europäischer Identität.
Der Studiengang BWL - Deutsch-Französisches Management der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe hat im Jahr 2018 aus einer großen Zahl von Bewerbungen das internationale Projekt „EU-CAB: Comparative Analyses of European Identities in Business and Every-Day Behaviour“ gewonnen, das vom Programm Erasmus+ der Europäischen Union kofinanziert wird.
Am EU-CAB-Tag, am 6. März, gibt es die Gelegenheit, das Projekt und seine Methoden kennenzulernen. Spannende Fragestellungen verbinden sich mit dieser dreijährigen Studie: Wie nehmen Menschen aus verschiedenen EU-Staaten sich selbst und andere wahr? Wie „europäisch“ sind die Menschen Europas? Wächst Europa zusammen? Auf Basis anerkannter wissenschaftlicher Methoden haben die Studierenden Selbstkonzepte erhoben, sowie mittels strukturierten Beobachtungsverfahren das Verhalten anderer Personen dokumentiert. Im Fokus des Interesses standen und stehen insbesondere Alltags- und Arbeitsbeziehungen, Offenheit, Mobilität, Integration, Wirtschaft und Gesellschaft. Damit werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede der verschiedenen Nationalitäten strukturiert erfasst und sichtbar gemacht. Flankiert werden die Untersuchungen durch theoretische Studien, die auch betriebs- und volkswirtschaftliche sowie politische und kulturelle Zusammenhänge erfassen. Die beteiligten Hochschulen und Fakultäten stammen dabei aus den Bereichen Wirtschaft, Management, International Business, Kommunikation, Sprachen, Sozial- und Jugendwissenschaften und Informationstechnologie.
Unter anderem wird Dr. Stefan Seidendorf vom Deutsch-Französischen Institut Ludwigsburg einem Vortrag zur Frage „Warum reden wir über Identität?“ halten.

Information on participating / attending:
Anmeldung: ulrike.schneider@dhbw-karlsruhe.de

Date:

03/06/2020 08:30 - 03/06/2020 16:00

Registration deadline:

02/28/2020

Event venue:

Erzbergerstr. 121, Audimax, 1. OG
76133 Karlsruhe
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Journalists, all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Language / literature, Psychology, Social studies

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

02/20/2020

Sender/author:

Susanne Diringer

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event65971

Attachment
attachment icon Programm EU-CAB-Tag

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay