Molekulare Biomediziner sehr gefragt am Arbeitsmarkt: Infoabend RFH Köln

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
06/22/2020 - 06/22/2020 | Köln

Molekulare Biomediziner sehr gefragt am Arbeitsmarkt: Infoabend RFH Köln

Mit dem interdisziplinären Bachelorstudiengang Molekulare Biomedizin (B.Sc.) spricht die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) Interessierte an, die ihr Abitur oder ihre Fachhochschulreife abgeschlossen haben und ein Studienfach an der Schnittstelle von Medizin und Naturwissenschaften suchen. Am 22. Juni stellt die RFH den Studiengang im Rahmen einer Videokonferenz vor um 18 Uhr über die App „Zoom“ unter https://us04web.zoom.us/j/78831952825?pwd=ekRYYTFwR2ZwOEpMWlZwanZYUUZkdz09.

Der Bachelorstudiengang Molekulare Biomedizin kombiniert naturwissenschaftliches und theoretisches medizinisches Wissen in einem interdisziplinären Ansatz mit fundierten Kenntnissen moderner analytischer Labormethoden. Das Studium vermittelt die wichtigen Theorien und Technologien zur Erforschung biomedizinischer Fragestellungen und befähigt Studierende an der Entwicklung neuer Diagnostika und Therapeutika in Wissenschaft und Forschung in modernen diagnostischen Laboratorien sowie in der pharmazeutischen Industrie mitzuwirken. Aufgrund der rasanten, technischen Entwicklung im Bereich der molekularen Biomedizin besteht auf dem Arbeitsmarkt eine hohe Nachfrage an gut ausgebildeten Absolvent*innen.

Die RFH bietet den akkreditierten und staatlich genehmigten Bachelor-of-Science-Studiengang in Vollzeit (sechs Semester) und auch berufsbegleitend (sieben Semester mit Seminaren abends und an Samstagen) an. Es besteht die Möglichkeit, sich Vorleistungen aus bereits abgeschlossenen fachspezifischen Ausbildungen (z. B. MTA-L, PTA, BTA) oder zuvor absolvierten fachähnlichen Studiengängen anerkennen zu lassen.

Kontakt
Studiengangsleitung Vollzeit
Prof. Dr. Ansgar Pommer
E-Mail: ansgar.pommer@rfh-koeln.de

Studiengangsleitung berufsbegleitend
Prof. Dr. Stefanie Clemen
E-Mail: stefanie.clemen@rfh-koeln.de

Die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) ist eine staatlich anerkannte Fachhochschule in privater gemeinnütziger Trägerschaft. Sie bietet über 40 Bachelor- und Masterstudiengänge in Vollzeit, dual und berufsbegleitend an - in den Fachbereichen Ingenieurwesen, Medien, Medizinökonomie & Gesundheit, Wirtschaft & Recht sowie Logistikmanagement, Marketing- und Kommunikationsmanagement. Mit ca. 6.500 Studierenden gehört die Rheinische Fachhochschule Köln zu den größten Bildungsträgern in Köln.

Information on participating / attending:

Date:

06/22/2020 18:00 - 06/22/2020 20:00

Event venue:

Online-Veranstaltung
der Rheinische Fachhochschule Köln
Schaevenstraße 1 a-b
50676 Köln
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Students, Teachers and pupils

Relevance:

regional

Subject areas:

Economics / business administration, Medicine

Types of events:

(Student) information event / Fair

Entry:

05/18/2020

Sender/author:

Julia Radonjic

Department:

Hochschulkommunikation

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event66292


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay