Rektifikationskolonnen: Prozesstechnische Dimensionierung und Maßstabsvergrößerung

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
10/21/2020 - 10/22/2020 | Online

Rektifikationskolonnen: Prozesstechnische Dimensionierung und Maßstabsvergrößerung

Dieses Online-Seminar vermittelt fundiertes Wissen zur prozesstechnischen Dimensionierung von Rektifikationskolonnen. Im Fokus steht dabei sowohl die Fähigkeit, eine solche Auslegung unter Nutzung aktueller Software selbst durchzuführen, als auch ein Angebot eines Lieferanten auf Basis von Erfahrungsregeln und Short-Cut-Methoden zu überprüfen. Zielgruppe sind Verfahrenstechniker, Prozesstechinker, Chemieingenieure und Technische Chemiker aus allen Bereichen der Prozessindustrie.

Rektifikation ist die dominierende Grundoperation der Prozesstechnik zur Aufbereitung fluider Gemische. Rektifikationskolonnen werden in Raffinerien, in der Petrochemie und in der chemischen Industrie zur Stofftrennung von leicht- bis schwer-siedenden Gemischen genutzt. Dabei können sehr unterschiedliche Reinheitsanforderungen vom einfachen Lösungsmittel bis zum hochreinen Monomer erfüllt werden.

Der spezifische Energiebedarf der Produktaufbereitung durch Rektifikation dominiert häufig die Produktionskosten chemiebasierter Produkte. Im Zentrum der prozesstechnischen Auslegung und des Betriebs von Rektifikationskolonnen steht daher, dass Rektifikationskolonnen bei minimalen Produktionskosten betrieben werden müssen. Damit ist es essentiell, dass im Zuge von Machbarkeitsstudien und bei der Basisplanung sichergestellt wird, dass die prozesstechnische Auslegung im Spannungsfeld variable Kosten vs. fixe Kosten optimal positioniert wird.

Das Seminar beginnt bei der Berechnung der notwendigen Mischungsstoffwerte und Phasengleichgewichte und den empfohlenen Methoden zur Maßstabsvergrößerung. Sowohl das einschlägige Gleichgewichtsmodell zur Ermittlung der notwendigen Anzahl theoretischer Böden, als auch ein etabliertes Stofftransportmodell zur Bestimmung der notwendigen Stoffaustauschfläche werden vorgestellt und vertieft.

Die einschlägigen Modelle zur prozesstechnischen Auslegung werden anhand verschiedener industriell relevanter Trennaufgaben demonstriert:

Trennung weit und eng siedender binärer Gemische
Trennung ternärer Gemische
Extraktive Rektifikation
Druckwechselrektifikation
Trennung von Hetereoazeotropen mit Phasentrennung

Im Rahmen der hydraulischen Dimensionierung führen Betrachtungen zum Fluten der Kolonne zur Berechnung des Kolonnendurchmessers und des Druckverlustes.

Die vermittelten heuristische Regeln und Short-Cut-Methoden erlauben sowohl die Auslegung im Rahmen von Machbarkeitsstudien als auch die Bewertung von Angeboten von Apparatebauunternehmen.

Das Seminar wird abgerundet durch Ansätze zur Prozessintensivierung, wie die Nutzung von Trennwandkolonnen, von Stoffaustauschmaschinen (high g) und von Reaktionskolonnen.

Die einzelnen Berechnungen werden entweder mit einem Tabellenkalkulationsprogramm (Excel) oder mit einer Software zur Prozesssimulation (CHEMCAD) demonstriert.

Information on participating / attending:

Date:

10/21/2020 - 10/22/2020

Event venue:

Online
Online
other

Target group:

Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Chemistry, Electrical engineering, Materials sciences

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

07/30/2020

Sender/author:

Dr. Christine Dillmann

Department:

Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event66638


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay