Forschung online erleben: der Freie-Elektronen-Röntgenlaser SwissFEL am Paul Scherrer Institut

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
09/09/2020 - 09/09/2020 | Villigen

Forschung online erleben: der Freie-Elektronen-Röntgenlaser SwissFEL am Paul Scherrer Institut

Bei seiner Öffentlichkeitsarbeit geht das Paul Scherrer Institut PSI neue Wege: Erstmals wird ein Rundgang durch die Grossforschungsanlagen als Live-Video durchgeführt. Am Mittwoch, 9. September 2020, ab 19 Uhr können sich Interessierte mit ihrem PC, Tablet oder Smartphone in eine Live-Veranstaltung per Zoom einwählen und so nicht nur dabei, sondern gewissermassen mittendrin im Forschungsgeschehen sein.

Seit 2019 steht der Freie-Elektronen-Röntgenlaser SwissFEL Forschenden auf der ganzen Welt für ihre Experimente zur Verfügung. Mit seiner extrem hohen Zeitauflösung erschliesst er neue Dimensionen: Denn er kann Prozesse abbilden, die lange Zeit viel zu schnell waren, um sie zu erfassen. Dazu gehören zum Beispiel zahlreiche Abläufe im menschlichen Körper oder in der chemischen Industrie. Doch das Potenzial des SwissFEL ist bei Weitem noch nicht ausgeschöpft. Für Besucherinnen und Besucher verborgen wächst er weiter: Am 9. September 2020 besteht die exklusive Gelegenheit, die PSI-Experten durch den Freie-Elektronen-Röntgenlaser SwissFEL zu begleiten und einen Blick in die zweite Strahllinie zu werfen, die gerade installiert wird. Ausserdem sehen die Teilnehmenden der Zoom-Veranstaltung, wie ein Hightech-Experimentierbereich von morgen entsteht, und erfahren, welche einmaligen Möglichkeiten dieser der Forschung eröffnet.

Seit dem Jahr 2009 lädt das Paul Scherrer Institut regelmässig zu Vorträgen mit anschliessender Besichtigung der Forschungsanlagen ein. Diese Veranstaltungen erfreuen sich grosser Beliebtheit und sind meistens ausgebucht. Wegen der Corona-Pandemie mussten die geplanten Veranstaltungen für die Öffentlichkeit im Jahr 2020 abgesagt werden. Im Wissen, dass gerade in Zeiten der Pandemie grosses Interesse an Forschung und Wissenschaft besteht, wurde beschlossen, die bisherige Vortragsreihe «Forschung live erleben» neu zu konzipieren. Diese heisst nun «Forschung online erleben» und wird vollumfänglich via die Videokonferenz-Anwendung Zoom durchgeführt. Am 9. September 2020 besteht das Programm aus einem Online-Vortrag zur Grossforschungsanlage SwissFEL und einer anschliessenden Begehung der Anlage, die als Live-Video übertragen wird.

Der Vorteil dieses neuen Veranstaltungsformats: Die interessierten Personen können es sich daheim gemütlich machen und Spitzenforschung bequem live erleben. Es ist keine Anmeldung notwendig, niemand muss anreisen und mit maximal 3000 Teilnehmern besteht eine Kapazität, welche die Nachfrage abdecken wird. Mit der Verlegung der Events ins Internet will das PSI in Corona-Zeiten aus der Not eine Tugend machen: Mit der neuen Veranstaltungsform ist es möglich, Forschungstätigkeiten zu präsentieren, die aus logistischen Gründen nicht vor Ort besichtigt werden können. Aus diesem Grund sollen auch nach dem hoffentlich baldigen Ende der Pandemie Live-Video-Rundgänge im Wechsel mit Veranstaltungen vor Ort durchgeführt werden.

Über das PSI

Das Paul Scherrer Institut PSI entwickelt, baut und betreibt grosse und komplexe Forschungsanlagen und stellt sie der nationalen und internationalen Forschungsgemeinde zur Verfügung. Eigene Forschungsschwerpunkte sind Materie und Material, Energie und Umwelt sowie Mensch und Gesundheit. Die Ausbildung von jungen Menschen ist ein zentrales Anliegen des PSI. Deshalb sind etwa ein Viertel unserer Mitarbeitenden Postdoktorierende, Doktorierende oder Lernende. Insgesamt beschäftigt das PSI 2100 Mitarbeitende, das damit das grösste Forschungsinstitut der Schweiz ist. Das Jahresbudget beträgt rund CHF 400 Mio. Das PSI ist Teil des ETH-Bereichs, dem auch die ETH Zürich und die ETH Lausanne angehören sowie die Forschungsinstitute Eawag, Empa und WSL.

Kontakt/Ansprechpartner

Frank Reiser
Leiter Sektion Live-Kommunikation
Paul Scherrer Institut, Forschungsstrasse 111, 5232 Villigen PSI, Schweiz
Telefon: +41 56 310 29 53, E-Mail: frank.reiser@psi.ch

Information on participating / attending:
Mittwoch, 9. September 2020, 19 bis 21 Uhr

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zu dem Live-Video-Rundgang können Sie sich hier direkt einwählen:
https://psich.zoom.us/j/92534020206
Meeting-ID: 92534020206

Anleitung bei erstmaliger Verwendung von Zoom: https://www.psi.ch/de/media/60094/download

Date:

09/09/2020 19:00 - 09/09/2020 21:00

Event venue:

Die Veranstaltung findet als Live-Videokonferenz auf Zoom statt.
Villigen
Aargau
Switzerland

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

international

Subject areas:

Physics / astronomy

Types of events:

(Student) information event / Fair, Excursion, Presentation / colloquium / lecture

Entry:

09/03/2020

Sender/author:

Dagmar Baroke

Department:

Abteilung Kommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event66804

Attachment
attachment icon Der Strahlkanal des SwissFEL

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay