Wie gut versorgt sind Kinder und Jugendliche mit Diabetes in Deutschland?

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
09/17/2020 - 09/17/2020 | Berlin

Wie gut versorgt sind Kinder und Jugendliche mit Diabetes in Deutschland?

Anlässlich des Weltkindertags am 20. September 2020 berichten Expertinnen und Experten der Deutschen Diabetes Gesellschaft, wie gut versorgt Kinder und Jugendliche mit Diabetes in Deutschland sind. Sie diskutieren über die aktuelle Situation und Veränderungen der letzten 25 Jahre.

Nach aktuellen Schätzungen leben in Deutschland etwa 32.500 Kinder und Jugendliche mit einem Typ-1-Diabetes – Tendenz steigend. Dank moderner Insuline, neuer Diabetestechnologien und qualifizierter Schulungen hat sich die Stoffwechsellage der jungen Patienten insgesamt deutlich verbessert. Dies zeigt die Diabetes-Patienten-Verlaufsdokumentation (DPV) an der sich seit 25 Jahren 488 pädiatrische und internistische Einrichtungen aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg beteiligen.

Anlässlich des Weltkindertags 2020 stellen Expertinnen und Experten auf einer Online-Pressekonferenz der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) am 17. September 2020 die Ergebnisse des Registers vor, in dem Daten von über 86.000 Kindern und Jugendlichen gesammelt wurden. Sie bilanzieren, inwiefern sich durch die Datenerfassung die Versorgungssituation bei diesen Patienten verbessert hat.

Trotz einer insgesamt guten medizinischen Versorgungslage gibt es hierzulande keine flächendeckenden Versorgungsstrukturen für Diabetespatientinnen und -patienten. So sind die regionalen Unterschiede erheblich: Schwere Hypoglykämien (Überzuckerungen) treten je nach Bundesland bis zu 3,5-mal häufiger auf. Dass eine lückenhafte Versorgung zu dramatischen Folgen insbesondere für Kinder und Jugendliche mit Diabetes führen kann, zeigt eine aktuelle JAMA-Publikation: Während der Corona-Pandemie, in der die Versorgung eingeschränkt war, stieg die Anzahl lebensbedrohlicher Stoffwechselentgleisungen bei Patienten unter 18 Jahren um durchschnittlich 85 Prozent an.* Auf der Pressekonferenz diskutieren die Experten die Herausforderungen, Ziele und Erfolge der Kinderdiabetologie in Deutschland.

Neben der therapeutischen Betreuung spielt bei jungen Patienten auch die soziale und integrative Begleitung in Kindergarten und Schule eine große Rolle. Doch immer noch gibt es enorme Defizite in der Inklusion und Integration sowie in der psychosozialen Begleitung. Denn bis heute fehlt eine gesetzliche Unterstützung der chronisch kranken Kinder in öffentlichen Institutionen. Inwiefern auch ein bundesweites Gesetz für uneingeschränkte Teilhabe an Bildung für Kinder mit Diabetes sowie konkrete Finanzierungsmöglichkeiten auf Landeseben zu einer Verbesserung beitragen können, wird ebenfalls auf der Veranstaltung diskutiert.

Wir laden Sie sehr herzlich zu unserer Online-Pressekonferenz ein. Das vorläufige Programm finden Sie unten angefügt. Sie können sich unter folgendem Link bereits vorab für die Teilnahme registrieren: https://attendee.gotowebinar.com/register/7701426251418950672

Bei Rückfragen stehen wir selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Information on participating / attending:
Link zur Anmeldung:
https://attendee.gotowebinar.com/register/7701426251418950672

Date:

09/17/2020 11:00 - 09/17/2020 12:00

Event venue:

Target group:

Journalists

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Medicine, Social studies

Types of events:

Press conferences

Entry:

09/03/2020

Sender/author:

Christina Seddig

Department:

Pressestelle

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event66807

Attachment
attachment icon Programm der Pressekonferenz

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay