idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
12/17/2020 - 12/17/2020 | Zweibrücken

Star Trek-Weihnachtsvorlesung 2020 - The Trouble with Humans

Die diesjährige Star Trek-Weihnachtsvorlesung am 17. Dezember (Sternzeit: -302038,8) findet coronabedingt als Online-Veranstaltung statt. Auch in diesem Format dürfen sich die Gäste auf einen unterhaltsamen, informativen und spannenden Mix von Beiträgen der Star Trek-Crew um "Captain" Dr. Hubert Zitt freuen.

Auch in der Coronakrise will die Star Trek-Crew um „Captain“ Dr. Hubert Zitt nicht auf die alljährliche Star Trek-Weihnachtsvorlesung verzichten und bietet die Kultveranstaltung am 17. Dezember für alle Interessierten an. Natürlich kann die Veranstaltung mit dem vielsagenden Titel „The Trouble with Humans“ nicht wie gewohnt „on stage“ im rappelvollen Audimax am Campus Zweibrücken der Hochschule Kaiserslautern durchgeführt werden, aber auch die alternativ konzipierte Online-Fassung wird gewiss nicht nur Science Fiction Experten und Trekkies begeistern.

Die Star Trek-Episode „The Trouble with Tribbles” aus dem Jahre 1967 gilt bei Trekkies als eine der beliebtesten Folgen. Tribbles sind niedliche Pelztiere, die auf dem Raumschiff Enterprise schnell zu einer Plage werden, weil sie alle Vorräte auffressen. Die Tribbles wissen es nicht besser, aber von einer hochentwickelten Lebensform wie den Menschen könnte man doch annehmen, dass diese in der Lage sein sollten, mit den Ressourcen auf unserem Raumschiff Erde mit etwas mehr Weitsicht umzugehen. Stattdessen steht die Menschheit vor einem Tsunami von absehbaren Katastrophen. Es wird immer heißer, die Gletscher schmelzen, die Weltbevölkerung explodiert, die Ozeane werden mit Plastik zugemüllt und Krankheiten verbreiten sich mit nie geahnter Schnelligkeit.

Und das Schlimmste: Bei der öffentlichen Diskussion um Lösungen für all diese Probleme wird beschimpft, diffamiert, offensichtlich geleugnet und desinformiert, wodurch die Kommunikationsmöglichkeiten des Internets sich immer mehr von einem Segen in einen Fluch verwandeln. Hier könnten wir Einiges aus dem Star Trek-Universum des 23. Jahrhunderts lernen, sowohl was den Umgang miteinander, als auch was die Vorgehensweise beim Meistern scheinbar auswegloser Situationen angeht. Denn bei Star Trek machen sich die Menschen – und andere Mitglieder der Föderation – den technischen Fortschritt zunutze, um eine bessere Welt zu erschaffen. Dabei handeln sie im vollen Bewusstsein der Gefahren, aber auch mit dem Selbstvertrauen, am Ende alle Schwierigkeiten überwinden zu können.

Natürlich geht es auch auf der Enterprise nicht ohne Konflikte ab, legendär sind hier zum Beispiel die endlosen Debatten zwischen Pille und Spock, die auch schon mal in eine handfeste Auseinandersetzung ausarten können. Die beiden streiten aber ohne sich zu beleidigen und immer mit einem gemeinsamen Ziel vor Augen. Wenn nötig riskieren sie auch ihr Leben füreinander.

Dr. Hubert Zitt und Prof. Dr. Markus Groß werden bei der Weihnachtsvorlesung am 17. Dezember zeigen, wie der Geist von Star Trek der Menschheit helfen kann, das Raumschiff Erde durch die temporalen Anomalien der Gegenwart sicher hindurch zu navigieren.

Die Online-Veranstaltung ist als unterhaltsamer, spannender und informativer Mix aus Kurzvorträgen und Diskussionen geplant und auch Überraschungsgäste aus der Science-Fiction-Szene werden zugeschaltet.

Information on participating / attending:
Online-Veranstaltung; der Livestream ist unter der Adresse www.twitch.tv/lastgeektonight ab 18:30 Uhr erreichbar

Date:

12/17/2020 19:00 - 12/17/2020 22:00

Event venue:

HS Kaiserslautern, Campus Zweibrücken, Online-Veranstaltung
66462 Zweibrücken
Rheinland-Pfalz
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

interdisciplinary

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

12/01/2020

Sender/author:

Dipl.-Kfm. Wolfgang Knerr

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event67479

Attachment
attachment icon Veranstaltungsplakat

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).