idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
12/08/2020 - 12/08/2020 | virtuell

Medizin der Zukunft: Wie können wir die Herausforderungen Europas im Gesundheitsbereich bewältigen?

Die europäischen Bürger*innen leben länger; die so gewonnen Jahre sollten sie mit der höchstmöglichen Lebensqualität verbringen können. Um den Menschen zu helfen, ein Leben lang gesund zu bleiben, braucht Europa braucht einen neuen Ansatz in der Medizin, gestützt auf leistungsfähige Technologien. Wir müssen nicht nur die Art und Weise ändern, wie Ärzt*innen Krankheiten erkennen und behandeln, wir müssen uns auch auf neue Herausforderungen im Gesundheitsbereich vorbereiten.

Digitale und biomedizinische Technologien können weitere Durchbrüche auf den Weg bringen und die Medizin revolutionieren. Die Zusammenführung dieser Technologien verspricht eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung sowie eine Stärkung von Forschungs- und Gesundheitsindustrie, Innovationsfähigkeit und globaler Führungsrolle Europas.

Am 8. Dezember 2020, ab 16:30 Uhr MEZ, wird die LifeTime-Initiative hochrangige Gäste aus Politik, Wissenschaft, Industrie und Kliniken zusammenbringen, um mit ihnen zu diskutieren, welche Schritte auf europäischer Ebene zielführend sind, um dieses Potenzial zu stärken.

Bestätigte Sprecher*innen

• Geneviève Almouzni, LifeTime-Koordinatorin, Institut Curie, CNRS
• Christine Chomienne, stellvertretende Vorsitzende des Mission Board Cancer der Europäischen Kommission
• Angelika Eggert, Direktorin der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie an der Charité - Universitätsmedizin Berlin
• Domenico De Martinis, Ministerium für Universität und Forschung, Italien, Generaldirektion für die Koordinierung und Valorisierung von Forschung und ihrer Ergebnisse
• Anna Lönnroth Sjödén, Referatsleiterin Gesundes Leben, Generaldirektion Forschung und Innovation, Europäische Kommission
• Stefan Oelrich, Mitglied des Vorstands der Bayer AG, Leiter der Division Pharmaceuticals
• Nikolaus Rajewsky, LifeTime-Koordinator, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
• Aviv Regev, Ko-Vorsitzende Human Cell Atlas, Leiterin Genentech Research & Early Development
• Manfred Weber, Vorsitzender der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament

Wir werden mit dem Podium diskutieren, wie bahnbrechende Technologien die Zukunft der Medizin und das Leben der Patient*innen verändern werden, wie Industrie und Wissenschaft ihre Kräfte für innovative Lösungen bündeln können und warum wir eine gesamteuropäische Anstrengung brauchen, um diese Vision zu verwirklichen.

Über LifeTime

Die LifeTime-Initiative ist eine stetig wachsende Community, die aus über 100 führenden europäischen Forschungseinrichtungen und Kliniken sowie internationalen Berater*innen und mehr als 80 unterstützenden Unternehmen besteht. International renommierte europäische Forschungsgruppen, die Multi-Omics-Strategien, wissenschaftliche Infrastrukturen, Bio-Imaging und Computertechnologien entwickeln und im Bereich personalisierter Krankheitsmodelle führend sind, gehören zu LifeTime. Ebenso sind Bioethiker*innen und eine Kerngruppe federführender klinischer Wissenschaftler*innen Teil der Initiative. Viele der beteiligten Institutionen verfügen über eigene translationale/klinische Forschungseinrichtungen und Kliniken oder arbeiten mit solchen zusammen. So wird sichergestellt, dass LifeTime-Erkenntnisse rasch in die klinische Praxis überführt werden können. https://lifetime-initiative.eu

Information on participating / attending:
LifeTime Online-Event
8. Dezember 2020, 16:30-18:00 Uhr MEZ
Anmeldung: https://zoom.us/webinar/register/WN_plOQfL3gSlSr3g35CwmpPw

Date:

12/08/2020 16:30 - 12/08/2020 18:00

Registration deadline:

12/08/2020

Event venue:

Zoom
virtuell
Berlin
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Medicine

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

12/07/2020

Sender/author:

Jana Schlütter

Department:

Kommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event67527

Attachment
attachment icon Das Podium

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).