idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
02/10/2021 - 02/10/2021 | Berlin

DGHO-Frühjahrstagungsreihe am 10.2./10.3./24.3.2021

Onkologie und Ökonomie – sind wir auf einem guten Weg zur patientenzentrierten, nachhaltigen Versorgung von Krebspatienten?

Einladung zur virtuellen DGHO-Frühjahrstagungsreihe am 10.2./10.3./24.3.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

Leistungen in der Versorgung von Patienten mit Blut- und Krebskrankheiten müssen „zweckmäßig und wirtschaftlich“ sein. Werden damit gezielte Diagnostik und Therapie gefördert oder behindert, werden Innovationen gebremst, oder wird vor allem Überflüssiges vermieden? Wer entscheidet über die Versorgung: das ärztliche Personal, das Krankenhaus-Controlling, der Medizinische Dienst der Krankenkassen, der Patient?

Wie sieht eine patientenzentrierte, nachhaltige Versorgung aus? Hat sich bei den Arzneimitteln das deutsche AMNOG-Modell zur Preisbildung bewährt? Welche Verschiebungen finden aktuell in den ambulanten Versorgungsstrukturen statt? Hat die finanzielle Lage der Krankenhäuser einen Einfluss auf die Behandlungsqualität?

Über diese und weitere Fragen diskutieren Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Politik im Rahmen der diesjährigen DGHO-Frühjahrstagung unter dem Thema „Onkologie und Ökonomie“. Corona-bedingt bietet die DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e. V. die Frühjahrstagung erstmals als virtuelle Veranstaltungsreihe an.

Bitte merken Sie sich folgende Termine vor:
• Mittwoch, 10. Februar 2021, 16:00 bis 17:30 Uhr – Arzneimittelpreise 
mit Michael Hennrich, MdB, Prof. Josef Hecken (Unparteiischer Vorsitzender des G-BA) und Prof. Dr. med. Bernhard Wörmann (Medizinischer Leiter der DGHO)
im Anschluss: industriegestütztes Symposium zum Thema „Tumorunabhängige Therapien“
• Mittwoch, 10. März 2021, 16:00 bis 17:30 Uhr – Ambulante Versorgung 
u. a. mit Prof. Dr. med. Wolfgang Knauf (Vorsitzender des BNHO) und Prof. Dr. med. Andrew Ullmann, MdB
im Anschluss: industriegestütztes Symposium zum Thema „Generika – Biosimilars“
• Mittwoch, 24. März 2021, 16:00 bis 17:30 Uhr – Stationäre Versorgung 
mit Prof. Dr. med. Hermann Einsele (Vorsitzender der DGHO), Dr. Martin Siess (Vorstand Ressort Krankenversorgung, Universitätsmedizin Göttingen) und Christian Wylegalla (Pflegedienstleitung, Universitätsklinikum Freiburg)
im Anschluss: industriegestütztes Symposium zum Thema „CAR-T-Zell-Therapie“

Weitere Informationen zum Programm unter: https://www.dgho-fruehjahrstagung.de

Bitte teilen Sie uns per E-Mail an k.thellmann@akzent-pr.de mit, an welchem Tag/welchen Tagen Sie an der DGHO-Frühjahrstagung teilnehmen möchten. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Ihrer Presseakkreditierung. Auch bei Fragen oder Interviewwünschen können Sie sich jederzeit gerne an die uns unterstützende Agentur akzent, Frau Kirsten Thellmann (0761 / 70 76 904), wenden.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
 
Prof. Dr. med. Lorenz Trümper
Geschäftsführender Vorsitzender

Prof. Dr. med. Hermann Einsele
Vorsitzender

Prof. Dr. med. Maike de Wit
Mitglied im Vorstand

PD Dr. med. Ingo Tamm
Mitglied im Vorstand

Information on participating / attending:
Medienschaffende akkreditieren sich bitte bei Frau Kirsten Thellmann (k.thellmann@akzent-pr.de)

allgemeine Anmeldung unter: https://www.dgho-fruehjahrstagung.de/anmeldung

Date:

02/10/2021 16:00 - 02/10/2021 19:00

Event venue:

Virtuelle Frühjahrstagungsreihe

Veranstalter:
Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V.
Alexanderplatz 1
10178 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

Journalists, all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Medicine, Nutrition / healthcare / nursing, Politics

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

01/19/2021

Sender/author:

Michael Oldenburg

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event67741


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).