idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
02/10/2021 - 02/10/2021 | online

Vorlesung zu Gerechtigkeiten in der nachschulischen Bildung

Veranstaltung der öffentlichen Online-Vorlesungsreihe »Open BTU« der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus–Senftenberg mit Dr. Marcus Eckelt von der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg

Alle Interessierten sind herzlich zu dieser für sie kostenfreien Veranstaltung eingeladen. Der Zugang zum Online-Hörsaal mit der Vorlesung „Ist denn nicht jeder seines Glückes Schmied? Bildungsungerechtigkeiten in der nachschulischen Bildung“ ist unter www.b-tu.de/weiterbildung/offene-hochschule/open-btu auf der Webseite der Open BTU zu finden.

Mehr als zwei Millionen junge Menschen in Deutschland haben keine abgeschlossene Ausbildung. Ihr Risiko arbeitslos zu werden, ist deutlich erhöht. Dieses große soziale Problem wird in den letzten Jahren oft übersehen, wenn über Bildung diskutiert wird. Der Übergang in Ausbildung stellt für viele junge Menschen weiterhin eine kritische Phase in der Bildungsbiographie dar. Der Vortrag gibt einen Einblick in die aktuelle Situation der beruflichen Bildung und erklärt, weshalb die Jugendlichen häufig nicht ihres eigenen Glückes Schmied sind.

Marcus Eckelt absolvierte ein Studium der Politikwissenschaft und Neueren und Neuesten Geschichte. Er war als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Berlin tätig, wo er im Fachgebiet Berufs- und Schulpädagogik mit einer Arbeit über den Deutschen Qualifikationsrahmen für Lebenslanges Lernen promovierte. Anschließend arbeitete Dr. Eckelt für die Bertelsmann Stiftung als Project Manager im Projekt Chance Ausbildung. Seit September 2020 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Berufs- und Betriebspädagogik der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg. Dort leitet er das Forschungsprojekt „Crowdwork: Kompetenzentwicklung, Beruflichkeit und lernförderliche Plattformgestaltung“.

Zur Vorlesungsreihe »Open BTU«

Im Wintersemester 2020/2021 bietet "Open BTU" interessante Einblicke in Wissenschaftsgebiete rund um die Themen „Das Klimasystem Erde im Wandel“ und „Bildung und Arbeitswelt“. In die interdisziplinären Vorträge fließen aktuelle Forschungsansätze der BTU Cottbus–Senftenberg ein.

Mit diesem für alle Interessierten offenen Bildungsformat und gesellschaftlich relevanten Fragestellungen unterstützt das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung der Universität lebenslanges Lernen und fördert den Wissens- und Ideentransfer in der Region. Dabei kooperiert die BTU auch mit anderen Hochschulen und Institutionen. Nach jedem Vortrag besteht die Gelegenheit für Fragen und den Austausch mit den Referierenden. Interessierte sind herzlich eingeladen, an dem breit gefächerten Veranstaltungsangebot teilzunehmen.

Information on participating / attending:
Eine Teilnahme ist ohne Voranmeldung möglich.

Date:

02/10/2021 17:30 - 02/10/2021 19:00

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Social studies, Teaching / education

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

02/03/2021

Sender/author:

Ralf-Peter Witzmann

Department:

Stabsstelle Kommunikation und Marketing

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event67886


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).