idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
05/04/2021 - 05/04/2021 | Online-Veranstaltung

Neue Politikansätze für eine neue Phase der Energiewende

Am 4. Mai (17 - 19 Uhr) findet eine Online-Veranstaltung im Rahmen des Forums „Politik & Wirtschaft“ der NORDAKADEMIE statt. Den einleitenden Vortrag hält Dr. Felix Matthes vom renommierten Öko-Institut. In seinem Vortrag spricht Dr. Matthes darüber, warum jetzt für eine neue Phase der Energiewende neue Politikansätze erforderlich sind.

Die Veranstaltung wird von Senator a. D. Reinhard Ueberhorst moderiert. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können nach Anmeldung daran teilnehmen. Den einleitenden Vortrag hält Dr. Felix Matthes vom renommierten Öko-Institut. Dr. Matthes ist der Forschungskoordinator für 70 Wissenschaftlerinnen, die an den Standorten Freiburg, Darmstadt und Berlin im Öko-Institut in den Bereichen Klima- und Energiepolitik forschen. Das Öko-Institut hat seit seiner Gründung 1977 auf eine Energiewende hingearbeitet, zusammen mit der Protestbewegung gegen Atomkraftwerke. In seinem Vortrag spricht Dr. Matthes darüber, warum jetzt für eine neue Phase der Energiewende neue Politikansätze erforderlich sind.

Mit dem 2022 abgeschlossenen Ausstieg aus der Kernenergie sowie der bis 2030 absehbaren Beendigung der Kohleverstromung in Deutschland (und Europa) steht die Energiewende vor einer neuen Phase, insbesondere mit Blick auf das deutsche und europäische Ziel der Klimaneutralität bis spätestens 2050. Die nun anzugehenden Herausforderungen sind vor allem durch eine neue Qualität struktureller Veränderungen (Kapitalintensität, Koordinationsnotwendigkeiten, Infrastrukturabhängigkeit, Akzeptanzsensitivität, Diversität von Entscheidungskalkülen, internationale Einbettung etc.) sowie durch eine „neue Unübersichtlichkeit“ bei Entwicklungsoptionen und Akteuren gekennzeichnet. Damit werden neue Ansätze für Strategiebildung und Politikformulierung unabdingbar. In seinem Vortrag erläutert der Politologe, ob und inwieweit dafür der Rückgriff auf entsprechende Ansätze, die in der Frühphase der Energiewendediskussion und -politik eine maßgebliche Rolle gespielt haben, produktiv gemacht werden kann. Im Anschluss an den Vortrag können die Teilnehmer im Live Chat mit dem Referenten zum Thema der Politikansätze für die neue Phase der Energiewende diskutieren.

Informationen zur Anmeldung

Die zweistündige Veranstaltung ist kostenfrei. Via Internet nehmen Interessierte bequem von zu Hause aus am Zoom-Meeting teil. Sie benötigen lediglich einen modernen Browser. Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist jedoch eine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung erfolgt über die Homepage der NORDAKADEMIE auf folgender Seite: https://www.nordakademie.de/veranstaltungen/53-forum-politik-und-wirtschaft-onli... . Die Zugangsdaten zum Zoom-Meeting erhalten die Teilnehmer automatisch nach der Anmeldung zur Veranstaltung mit ihrer Anmeldebestätigung.

Information on participating / attending:
Die Online-Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist aber erforderlich über folgenden Link:
https://www.nordakademie.de/veranstaltungen/53-forum-politik-und-wirtschaft-onli...

Date:

05/04/2021 17:00 - 05/04/2021 19:00

Registration deadline:

05/04/2021

Event venue:

NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft
Online-Veranstaltung
Schleswig-Holstein
Germany

Target group:

Students, all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Economics / business administration, Politics

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

04/28/2021

Sender/author:

Elisabeth Gragert

Department:

Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event68593

Attachment
attachment icon Foto des Referenten

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).