idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
05/28/2021 - 05/28/2021 | Leipzig

Das verschwundene Leipzig. Das Prinzip Abriss und Neubau in drei Jahrhunderten Stadtentwicklung

Veranstaltung im Rahmen von »Leipzig liest extra« am GWZO |
27.–29. Mai 2021

Das verschwundene Leipzig dürfte kaum kleiner sein als das existierende. Das liegt nicht in erster Linie an den Kriegszerstörungen, sondern vor allem an dem Prinzip Abriss und Neubau, das sich wie ein roter Faden durch die Leipziger Stadtentwicklung zieht. Leipzig war in verschiedenen Phasen seiner Geschichte eine besonders abrissfreudige Stadt, die sich bereitwillig vom Alten trennte, um Platz für Neues zu schaffen.

Im Laufe der Jahrhunderte wurden immer wieder immense Baumassen für neue Gebäude oder Verkehrsanlagen abgeräumt. In der Rückschau erscheinen die Abbrüche in einigen Fällen als weitsichtige Entscheidungen. Dem Stadtbild kamen sie aber nicht immer zugute. So kann man sich beim Anblick der zerstörten Bauten auf historischen Stichen und Fotografien manchmal die Haare raufen. Wer die Seiten dieses Bandes durchblättert, wird vielleicht an einigen Stellen diese Erfahrung machen.

Die Trauer um Verlorenes steht allerdings nicht im Vordergrund. Vielmehr geht es vor allem darum, anhand der Abrisswellen die Prozesse der Stadtentwicklung, den Wandel städtebaulicher Leitbilder und die Einwirkungen der Politik auf das Stadtbild zu verfolgen – von der Niederlegung der Wallanlagen seit dem 18. Jahrhundert über den großangelegten Stadtumbau in der Kaiserzeit und die Modernisierung in der Zwischenkriegszeit, die Zerstörung jüdischen Bauerbes im Dritten Reich und die modernistische Umgestaltung der Stadt in den Nachkriegsjahrzehnten bis zur Dezimierung der DDR-Architektur in der jüngsten Vergangenheit.

Gespräch mit:
Prof. Dr. Arnold Bartetzky, Autor
Anna Reindl, Autorin
Dr. Ewa Tomicka-Krumrey, Moderatorin

Alle Veranstaltungen von "Leipzig liest extra am GWZO" werden live auf YouTube gestreamt: https://youtube.com/playlist?list=PL_SymGAdEjoo8Vqw_CEI1gYITHgeo1MT9

Information on participating / attending:
Wir bitten um Anmeldung: https://bit.ly/2PQXwbk

Date:

05/28/2021 18:00 - 05/28/2021 18:45

Event venue:

online
Leipzig
Sachsen
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

History / archaeology, Language / literature, Social studies

Types of events:

Exhibition / cultural event / festival

Entry:

05/04/2021

Sender/author:

Virginie Michaels

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event68628


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).