idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
06/10/2021 - 06/10/2021 | Bremen

Leibniz-IWT live: Metallpulver für die additive Fertigung

Der Vortrag von Dr.-Ing. Volker Uhlenwinkel bildet die Auftaktveranstaltung der neuen digitalen Vortragsreihe "Leibniz-IWT live".
Hier berichten erfahrene Mitarbeitende des Leibniz-IWT von ihren aktuellen Forschungsaktivitäten. Die Veranstaltung findet bis zu viermal im Jahr statt und die Teilnahme ist kostenlos für alle Interessierten möglich.
Der erste Vortrag widmet sich den besonderen Anforderungen an Eigenschaften von Metallpulvern, die für den 3D-Druck verwendet werden.

"Leibniz-IWT live" ist der Titel der neuen digitalen Veranstaltungreihe des Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien - IWT.
Hier berichten erfahrene Mitarbeitende des Instituts bis zu vier Mal im Jahr von ihren aktuellen Forschungsaktivitäten. Die neue Vortragsreihe richtet sich dabei an alle Interessierten aus Wissenschaft und Praxis, unabhängig davon, ob sie das IWT bereits kennen oder erst kennenlernen möchten. Ein Event ist jeweils unterteilt in 30 min Vortrag und 30 min Diskussion mit den Teilnehmenden.

Die Vorträge beinhalten ganz unterschiedliche Themen und Projekte und zeigen dabei die Breite der werkstofforientierten Forschung auf. Den Anfang macht Dr.-Ing. Volker Uhlenwinkel mit seinem Vortrag zum Thema „Metallpulver für die additive Fertigung“:

Metallpulver für die Additive Fertigung werden in der Regel durch eine Gaszerstäubung der metallischen Schmelze hergestellt und müssen besondere Eigenschaften aufweisen, um in 3D-Druckprozessen problemlos verarbeitet werden können. Bereits bei der Herstellung des Metallpulvers werden hier erste Weichen gestellt. Größe, Form und Oberflächenstruktur der Partikel im Pulver wirken sich maßgeblich auch Verarbeitungseigenschaften aus. Schlechte Fließeigenschaften lassen sich durch die Zugabe von geringen Mengen an Fließhilfsmitteln verbessern. Die Zusammenhänge werden im Vortrag diskutiert.

Eine Anmeldung ist kostenlos über die Website des Leibniz-IWT möglich:
https://www.iwt-bremen.de/de/media/veranstaltungen/digitale-veranstaltungreihe

Weitere Themen und Termine der Veranstaltungsreihe stehen bereits fest und sind ebenfalls auf der Website zu finden.

Information on participating / attending:
Die Veranstaltung findet als online-Event über das Programm Cisco Webex statt.

Date:

06/10/2021 16:00 - 06/10/2021 17:00

Registration deadline:

06/07/2021

Event venue:

online-Veranstaltung
Bremen
Bremen
Germany

Target group:

Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Materials sciences

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

05/12/2021

Sender/author:

Belinda Schicks

Department:

Wissenschaftskommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event68726


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).