idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
07/21/2021 - 07/25/2021 | Dortmund

Alte Bekannte für fruchtbare Symbiose

Vom 21. bis zum 25. Juli kommt die Wanderausstellung »Wunderkammer der Bioökonomie« im Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2020|21 – Bioökonomie nach Dortmund in den Botanischen Garten Rombergpark.

Wir Menschen haben vielfältige Beziehungen zu unserer Umwelt. Wir erholen uns im Grünen, kultivieren Pflanzen, um uns zu ernähren, gewinnen Rohstoffe aus dem Boden, setzen Mikroorganismen in Lebensmitteln ein. Ökosysteme sind von der Wechselwirkung zahlreicher Beziehungen abhängig. So brauchen gesunde Pflanzen einen intakten Boden, dessen Nährstoffe von Mikroorganismen aufgeschlossen werden. »Alte Bekannte« wie Kompost, Regenwürmer, Sauerkraut, Brot, Brennnesseln und Löwenzahn sind von Beziehungen unterschiedlicher Lebewesen zueinander angewiesen, die Vorteile für die einzelnen Beteiligten bringen. Wie können wir Beziehungen fördern, die zu einem nachhaltigen Alltag beitragen?

Im Juli macht die »Wunderkammer der Bioökonomie« für fünf Tage Halt in Dortmund im Rombergpark. In der Wanderausstellung werden Besucher*innen zu Entdecker*innen: Wie düngen Fische Basilikum? Welche altbekannte Pflanze wird zum Fahrradreifen? Wie halten uns Pilze im Winter warm?
Workshops - Debatte - Verkostung

In drei Workshops wird Gemüse mit Milchsäurebakterien fermentiert, werden Austernpilze auf Pappe gezüchtet und Zimmerpflanzen, die die Luftqualität verbessern, vermehrt. Bei einer Bierverkostung können Geschmacksunterschiede der Fermentation durch Hefen, Milchsäurebakterien und Spontangärung ausgemacht werden. Ein Limokiosk lädt zu mikrobiellen Erfrischungen ein. Auf einer Führung durch den Botanischen Garten werden Verbündete entdeckt. Bürger*innen debattieren mit Wissenschaftler*innen, welche Beziehung wir zu Organismen aufbauen wollen, wie symbiotisch unsere Beziehung zu unserer Umwelt ist und von welchen Kooperationen wir etwas lernen können.

Information on participating / attending:
Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.

Date:

07/21/2021 11:00 - 07/25/2021 18:00

Registration deadline:

07/21/2021

Event venue:

Botanischer Garten Rombergpark
Am Rombergpark 35a
44225 Dortmund
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Journalists, all interested persons

Relevance:

regional

Subject areas:

Biology, Cultural sciences, Environment / ecology

Types of events:

Exhibition / cultural event / festival, Seminar / workshop / discussion

Entry:

07/01/2021

Sender/author:

Dipl.-Chem. Iris Kumpmann

Department:

Abteilung Public Relations

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event69179


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).