idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
08/04/2021 - 08/04/2021 | Stuttgart

Neuer Forschungspavillon der Universität Stuttgart: Struktur aus Naturfasern

Bambusähnlich, geschwungen und federleicht präsentiert sich ein Forschungspavillon, den die Gruppe „Biomat“ um Jun. Prof. Hanaa Dahy sowie Studierende der Universität Stuttgart derzeit auf dem Campus Stadtmitte errichten. Kern des Biomat-Pavillons 2021 ist eine aktiv-Biege-Struktur aus Naturfasern, die im Rahmen des Forschungsprojekts „LeichtPRO“ entwickelt wurde. Sie besteht aus biobasierten Materialien und umfasst verschiedene Konzepte für eine zukunftsorientierte nachhaltige Architektur.

Das „Gerüst“ des Pavillons besteht aus ‚bambusähnlich‘ pultrudierten (gezogenen) Profilen aus natürlichen Flachs- und Hanffasern. Diese werden vorgefertigt und in einer biegeaktiven Gitterschalenkonstruktion zu einer einzigartigen doppelt gekrümmten Oberflächenstruktur verarbeitet, die mit einer gespannten Membran verkleidet ist. Mit dem biegeaktiven Struktursystem war es möglich, die linear gefertigten bambusähnlichen Profile in einer gekrümmten Geometrie elastisch zu verformen, sodass eine doppelt gekrümmte Schale von etwa 10 Meter Spannweite und 4 Meter Höhe entstand. Die neu entwickelten naturfaserbasierten Biokomposit-Profile werden im Rahmen des LeichtPro-Forschungsprojekts frisch produziert und direkt in dieser innovativen Bauanwendung eingesetzt, was einen nachhaltigen Ansatz für die zukünftige Architektur darstellt.

Das Forschungsprojekt LeichtPRO startete im September 2019 von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR), ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaf (BMEL) finanziert. (FKZ: 22027018). Materialentwicklung und Produktion erfolgten durch die Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF) sowie die Firmen CG-Tec und Biocomposites and More. Die Firma Zenvision unterstützte in der Entwurfs-, technischen Produkt- und Marktentwicklungsphasen, Steinhuder Werkzeugbau bei der Bewertung eines weiteren Verbindungssystems der Struktur, und der Schweizer Planenspezialist Bieri produzierte und sponserte die Membrane.

Designpreis Focus Silver 2021 für Vorgängerpavillon

Der BioMat-Pavillon 2021 ist nicht das erste Forschungsgebäude der Arbeitsgruppe um Hanaa Dahy. Erst vor wenigen Wochen wurde ein Vorgängermodell aus dem Jahr 2018 mit dem Focus Open 2021 in Silber, einem internationalen Designpreis des Design Centers Baden-Württemberg in der Kategorie „Materialien und Oberflächen“ ausgezeichnet. Der Pavillon entstand im Rahmen eines ebenfalls durch FNR/BMEL geförderten Forschungsprojekt, in dem verschiedene alternative biobasierte nachhaltige Bauprodukte wie Fassadenpaneele, Fensterrahmen und Halbzeuge entwickelt und produziert wurden.

Information on participating / attending:
Maskenpflicht

Date:

08/04/2021 17:00 - 08/04/2021 18:00

Event venue:

Campus Stadtmitte der Universität Stuttgart, Keplerstraße 11 neben Kollegiengebäude KII).
70174 Stuttgart
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Construction / architecture, Environment / ecology, Materials sciences

Types of events:

Press conferences

Entry:

07/29/2021

Sender/author:

Andrea Mayer-Grenu

Department:

Abteilung Hochschulkommunikation

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event69348

Attachment
attachment icon Modell des Pavillon

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).