idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
09/29/2021 - 09/29/2021 | München

Kollege KI - Welche Kompetenzen brauchen die Beschäftigen in der Arbeitswelt von morgen?

Künstliche Intelligenz (KI) kann die Menschen am Arbeitsplatz unterstützen – sei es in der Fabrik oder im Büro. Selbstlernende Assistenzsysteme und Roboter helfen bei monotonen oder körperlich anstrengenden Aufgaben. Wie verändert KI in Zukunft die Tätigkeiten in Sacharbeit oder Produktion? Welche Kompetenzen benötigen die Beschäftigten? Und wie können insbesondere mittelständische Unternehmen ihre Belegschaft qualifizieren oder erfolgreich KI-Fachleute für ihren Betrieb anwerben?

Diese Fragen untersuchte die Plattform Lernende Systeme in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) und der Universität Augsburg in einer quantitativen Erhebung unter Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen. Die Ergebnisse der Studie diskutieren Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Arbeitnehmerverbänden in einem virtuellen Panel.

Information on participating / attending:
Die Teilnahme an der virtuellen Veranstaltungen ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.

Date:

09/29/2021 14:00 - 09/29/2021 16:00

Event venue:

Virtuell
München
Bayern
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Economics / business administration, Information technology, Social studies

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture, Press conferences

Entry:

09/15/2021

Sender/author:

Birgit Obermeier

Department:

Geschäftsstelle

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event69611

Attachment
attachment icon Webtalk KI.Impluse (Key Visual)

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).