idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
10/14/2021 - 10/14/2021 | Bremen

Buckelwale in der Antarktis

Was uns ihre Gesänge über die Veränderungen von Ökosystemen sagen können

Veranstaltungsreihe SCIENCE goes PUBlic!



Originelle Wissenschaftsthemen werden zwei Mal jährlich in ausgewählten Kneipen und Bars in Bremerhaven und in Bremen abwechslungsreich und humorvoll präsentiert.

Im Anschluss besteht noch die Möglichkeit eines Austausches oder direkten Gesprächs zwischen dem Publikum und den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

Das Herbstprogramm startet am 14.10. und endet am 18.11.2021; der Eintritt ist frei.

Am 14. Oktober spricht Elena Schall vom Alfred-Wegener-Insitut im 'Gastfeld' in Bremen über Buckelwale in der Antarktis.

Buckelwale unternehmen alljährlich eine der längsten Wanderungen der Tierwelt, um aus tropischen Regionen, in denen sie überwintern, in die produktiven Gewässer der Polargebiete zu gelangen. Ihre Erforschung dort ist schwierig, aber durch akustische Aufnahmen und darauf basierende Muster können Forschende schließen, wie sich der Lebensraum und damit Ökosysteme verändern. Wie das geht, erklärt Elena Schall vom Alfred-Wegener-Institut.

Information on participating / attending:

Date:

10/14/2021 20:30 - 10/14/2021 22:00

Event venue:

Gastfeld, Gastfeldstr. 67
28201 Bremen
Bremen
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

regional

Subject areas:

Biology, Environment / ecology, Oceanology / climate

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

10/05/2021

Sender/author:

Sebastian Grote

Department:

Kommunikation und Medien

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event69810


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).