idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
10/14/2021 - 10/14/2021 | München

Neues Psychotherapiekonzept: Modularisierte Mechanismus-basierte Therapie (MomenT)

Online-Vortrag am 14. Oktober des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie

Um Psychotherapie noch individueller und effektiver zu machen, haben die KlinikerInnen und WissenschaftlerInnen der Forschungsklinik des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie (MPI) einen neuen Ansatz entwickelt, die modularisierte Mechanismus-basierte Therapie (MomenT). Sie wählen aus bewährten und wissenschaftlich fundierten Therapien passgenau Module für ihre PatientInnen aus, um deren individuelle Störungen zu behandeln.

Mitglieder des multiprofessionellen Behandlungsteams identifizieren zunächst veränderte Mechanismen wie eine gestörte Emotionsregulation oder eine kognitive Beeinträchtigung. Aus den Modulen, den psychotherapeutischen Techniken, suchen sie die passenden Gegenstücke zu den beeinträchtigten Mechanismen aus. „Mit diesem Ansatz können wir unsere Behandlung viel genauer auf unsere Patienten ausrichten“, erklärt der leitende Psychologe Dr. Samy Egli. „Wir wenden bei einer Depression nicht mehr nur eine Verhaltenstherapie an, sondern behandeln gezielt die beeinträchtigten Mechanismen – zum Beispiel setzen wir ein emotionsaktivierendes Modul aus der Schematherapie ein, wenn ein Patient Emotionen vermeidet.“

Aus den 20 verfügbaren Modulen am MPI erstellt das interdisziplinäre Behandlungsteam für jede Patientin und jeden Patienten einen individuellen Therapieplan, der im Verlauf der Behandlung kontinuierlich angepasst wird. „Zusammen mit unseren Patienten suchen wir immer wieder die erfolgversprechendste Kombination von beeinträchtigten Mechanismen und Therapiemodulen“, erläutertet der Psychologe. Den Fokus legt das Team auf Gruppentherapien, ergänzend werden die Inhalte auch im Einzelsetting angeboten.

Der Vortrag findet im Rahmen der Münchner Woche für Seelische Gesundheit statt.

Information on participating / attending:
Eine Anmeldung per Mail ist nicht erforderlich. Die Zugangsdaten werden vor der Veranstaltung auf der Homepage des Instituts veröffentlicht.

Date:

10/14/2021 19:30 - 10/14/2021 20:30

Event venue:

Kraepelinstr. 2-10
80804 München
Bayern
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Medicine, Psychology

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

10/05/2021

Sender/author:

Anna Hein

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event69812


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).