idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
11/08/2021 - 11/08/2021 | Merseburg

Online-Fachtag Geschlechtergerechte Pädagogik in universitären und schulischen Kontexten

Der Fachtag Geschlechtergerechte Pädagogik in universitären und schulischen Kontexten eröffnet praxisnah Handlungsmöglichkeiten für Fachkräfte aus den verschiedenen pädagogischen Kontexten – von KiTa, über Schule bis Soziale Arbeit. Dabei werden sowohl die theoretischen Grundlagen der Themenfelder binäre Transgeschlechtlichkeit, Intergeschlechtlichkeit und geschlechtliche Non-Binarität vorgestellt als auch pädagogische Umsetzungsmöglichkeiten erörtert und reflektiert.

Junge trans- und intergeschlechtliche sowie non-binäre Personen in KiTa und Schule

Die zunehmende Sichtbarkeit junger Menschen mit ihren Fragen, Bedürfnissen und Herausforderungen hat die Themen Transgeschlechtlichkeit, Intergeschlechtlichkeit und geschlechtliche Non-Binarität – im Folgenden kurz TIN – in den gesellschaftlichen Blickpunkt gerückt. Noch fehlen die entsprechenden Themen in Aus-, Fort- und Weiterbildungen weitgehend und werden aktuell erst nach und nach die pädagogischen Grundlagen erarbeitet, sodass Fachkräfte nicht selten unsicher sind, wie sie junge Menschen in ihrer geschlechtlichen Selbstbestimmung fördern und unterstützen können.

Der Fachtag Geschlechtergerechte Pädagogik in universitären und schulischen Kontexten eröffnet praxisnah Handlungsmöglichkeiten für Fachkräfte aus den verschiedenen pädagogischen Kontexten – von KiTa, über Schule bis Soziale Arbeit. Dabei werden sowohl die theoretischen Grundlagen der Themenfelder binäre Transgeschlechtlichkeit, Intergeschlechtlichkeit und geschlechtliche Non-Binarität vorgestellt als auch pädagogische Umsetzungsmöglichkeiten erörtert und reflektiert. Die Diskussionen vom Fachtag gehen wiederum in die Stärkung der Curricula der verschiedenen pädagogischen Professionen ein.

Eingeladen sind sehr herzlich alle Fachkräfte im pädagogischen Kontext, Studierende und Auszubildende und explizit die Entscheidungsträger*innen in Universitäten, (Fach-)Hochschulen, Fachschulen, der Fort- und Weiterbildungseinrichtungen sowie aus der Politik – den Bildungsministerien und der Kultusministerkonferenz.

Der Fachtag wird von der Hochschule Merseburg veranstaltet und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Information on participating / attending:
Die Teilnahme am Fachtag ist kostenlos.

Bitte melden Sie sich per E-Mail an: weiterbildung@hs-merseburg.de oder nutzen Sie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung (siehe Link zum Kontaktformular auf der rechten Seite)

Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihren vollständigen Namen, Institution/Funktion und die Nummer des Workshops an, an dem Sie teilnehmen möchten. Geben Sie zu den folgenden Workshops bitte Ihren Erst- und Zweitwunsch an.

Informieren Sie uns bitte auch, ob Sie sich am "Markt der Möglichkeiten" beteiligen möchten.

Date:

11/08/2021 13:30 - 11/08/2021 18:00

Event venue:

Digital (Zoom) - Zugangsdaten werden nach der Anmeldung bekannt gegeben.
Merseburg
Sachsen-Anhalt
Germany

Target group:

Scientists and scholars, all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

interdisciplinary

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference, Presentation / colloquium / lecture, Seminar / workshop / discussion

Entry:

11/01/2021

Sender/author:

Christian Franke M.A.

Department:

Hochschulmarketing und Kommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event70085


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).