idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
11/05/2021 - 11/05/2021 | Frankfurt am Main (Paulskirche)

Otto-Hahn-Preisverleihung

Der Otto-Hahn-Preis 2021 geht an den Kernphysiker Klaus Blaum vom Max-Planck-Institut für Kernphysik in Heidelberg. Die Auszeichnung wird gemeinsam von der Stadt Frankfurt am Main, der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) und der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) getragen. Die Verleihung im festlichen Rahmen der Frankfurter Paulskirche kann virtuell verfolgt werden.

Der Kernphysiker Prof. Dr. Klaus Blaum vom Max-Planck-Institut für Kernphysik in Heidelberg ist diesjähriger Preisträger des Otto-Hahn-Preises 2021. Die Verleihung des Otto- Hahn-Preises der Stadt Frankfurt erfolgt am Freitag, 5. November, um 18 Uhr im festlichen Rahmen der Frankfurter Paulskirche durch die Dezernentin für Kultur und Wissenschaft Dr. Ina Hartwig. Die Laudatio hält die Heidelberger Professorin Johanna Stachel, ehemalige Präsidentin der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG).

Die Veranstaltung wird per Livestream übertragen. Die Übertragung kann über das Frankfurter Kulturportal https://www.kultur-frankfurt.de/livestream sowie über die Facebook-Fanpage „Frankfurt&Culture“ http://www.facebook.com/ffmculture des Kulturdezernats und den gleichnamigen YouTube-Kanal http://www.youtube.com/c/FRANKFURTCULTURE ab 18 Uhr mitverfolgt und anschließend abgerufen werden.

Die Auszeichnung, auch bekannt als der „kleine Nobelpreis“, ist mit 50.000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre gemeinsam von der Stadt Frankfurt am Main, der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) und der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) getragen. Die Forschungsaktivitäten von Blaum sind weit gefächert und lassen sich am besten mit dem „Studium exotischer Teilchen und Zustände“ zusammenfassen. Dazu gehören Untersuchungen an hochgeladenen Ionen, an kurzlebigen Atomkernen, an Antimaterie sowie an schwersten, künstlichen Elementen.

Information on participating / attending:
Die Veranstaltung wird per Livestream übertragen: https://www.youtube.com/watch?v=ETbSEwX7x8o

Date:

11/05/2021 18:00 - 11/05/2021 20:00

Event venue:

virtuell
60311 Frankfurt am Main (Paulskirche)
Hessen
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Chemistry, Economics / business administration, Electrical engineering, Materials sciences, Physics / astronomy

Types of events:

Exhibition / cultural event / festival, Presentation / colloquium / lecture, Press conferences

Entry:

11/03/2021

Sender/author:

Gerhard Samulat

Department:

Pressekontakt

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event70109


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).