idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
11/26/2021 - 11/27/2021 | Senftenberg

5. Forschungssymposium Physiotherapie

»Forschung fördern, Lehre entwickeln, Versorgung stärken - für die Zukunft der Physiotherapie« – unter diesem Motto steht am Freitag und Sonnabend, 26. und 27. November 2021, das 5. Forschungssymposium Physiotherapie. Aufgrund des Pandemiegeschehens findet die ursprünglich an der BTU in Senftenberg in Präsenz geplante Veranstaltung nun vollständig online statt.

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) und die Deutsche Gesellschaft für Physiotherapiewissenschaft e. V. (DGPTW) richten das 5. Forschungssymposium Physiotherapie gemeinsam aus. Rund 200 Tagungsteilnehmer*innen - wissenschaftlich interessierte Physiotherapeut*innen sowie an der Physiotherapie Interessierte aus ganz Deutschland - werden zu dieser Online-Veranstaltug erwartet.

Ziel des Symposiums ist es, die Forschung in der Physiotherapie und deren Verknüpfung mit Lehre und Versorgung umfassend darzustellen. Nicht zuletzt auch vor dem Hintergrund der andauernden Diskussion rund um die Akademisierung der Physiotherapie in Deutschland sollen die Zukunft der Physiotherapie und in diesem Zusammenhang die Rolle der Wissenschaft im Mittelpunkt der Diskussion stehen.

Die Präsidentin der BTU Cottbus-Senftenberg Prof. Dr. Gesine Grande spricht am Freitag, 26. November, um 17:30 Uhr ein Grußwort. Prof. Dr. med. Ulrich Dirnagl, Gründungsdirektor des QUEST am Berlin Institute of Health (BIH) sowie Abteilungsdirektor Experimentelle Neurologie der Klinik für Neurologie mit Experimenteller Neurologie an der Charité – Universitätsmedizin Berlin, wird eine Keynote Lecture zum Thema »Forschen im Hamsterrad: Woran krankt unser Wissenschaftssystem, und wie können wir es heilen?« halten.

Die wissenschaftliche Leitung des 5. Forschungssymposiums Physiotherapie hat Prof. Dr. Christian Kopkow, Leiter des Studiengangs Therapiewissenschaften und des Fachgebietes Therapiewissenschaften I der BTU Cottbus-Senftenberg inne.

Das wissenschaftliche Programm des Forschungssymposiums Physiotherapie ist geprägt von zahlreichen interessanten Beiträgen aus aktuellen Themenfeldern. So beinhaltet es die Vortragssessions »Geriatrie und Körperliche Aktivität«, »Neurologie & Intensivmedizin und Beruf Physiotherapie«, »Neurologie und Muskel-Skelett-System« sowie spannende Workshops und Posterpräsentationen.

Information on participating / attending:
Das 5. Forschungssymposium Physiotherapie wird komplett online durchgeführt. Für telefonische Anfragen steht am Fachgebiet Therapiewissenschaften I der BTU unter +49 (0) 3573 85-777 Cortina Geike zur Verfügung.

Date:

11/26/2021 09:00 - 11/27/2021 16:30

Event venue:

online
01968 Senftenberg
Brandenburg
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Medicine, Nutrition / healthcare / nursing, Sport science

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

11/11/2021

Sender/author:

Ralf-Peter Witzmann

Department:

Stabsstelle Kommunikation und Marketing

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event70190


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).