idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


11/22/2021 - 11/22/2021 | Frankfurt am Main

Brauchen wir den programmierbaren Euro? Mit FS-Professor Philipp Sandner und Jonas Groß

Geschäftsprozesse innerhalb der Realwirtschaft und der Finanzbranche werden zunehmend digitalisiert und automatisiert, das traditionelle Geldsystem stößt an seine Grenzen. Inwiefern können Euro-Zahlungssysteme auf Basis der Distributed-Ledger-Technologie (DLT) und ein programmierbarer Euro Geschäftsmodelle der Realwirtschaft und des Finanzsektors fördern? Wie können wir DLT-basierte Zahlungssysteme nutzen, um den Wirtschaftsstandort Europa und den Euro als Zahlungsmittel zu stärken?

Diese Fragen haben Professor Dr. Philipp Sandner, Leiter des Frankfurt School Blockchain Center, und Jonas Groß, Projektmanager am Blockchain Center, in einer Studie adressiert.
Die Studie wurde von der Finanzplatz München Initiative (fpmi) beauftragt, in der sich Unternehmen, Verbände, Institutionen sowie wissenschaftliche und staatliche Einrichtungen aus der Finanzbranche zusammengeschlossen haben.

Am 22. November stellen die beiden Experten ihre Studienergebnisse sowie Handlungsempfehlungen vor und zur Diskussion. Zudem wird Andreas Schmidt, Vorstand der Bayerische Börse AG und Sprecher der fpmi, die Hintergründe für die Beauftragung der Studie erläutern. Wir laden interessierte Journalistinnen und Journalisten herzlich ein. Den Zugangslink erhalten Sie nach Registrierung.

Brauchen wir den programmierbaren Euro? Studienergebnisse und Handlungsempfehlungen
Journalistenrunde (online) mit Professor Dr. Philipp Sandner und Jonas Groß
Montag, 22. November 2021, 11:30 Uhr

Information on participating / attending:
Wir bitten um Anmeldung bei Carolin Schwalme (c.schwalme@fs.de; 069 154008-818, 0159 04579780).

Date:

11/22/2021 11:30 - 11/22/2021 12:30

Event venue:

online
Frankfurt am Main
Hessen
Germany

Target group:

Journalists

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Economics / business administration

Types of events:

Press conferences

Entry:

11/16/2021

Sender/author:

Carolin Schwalme

Department:

Unternehmenskommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event70225


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).