idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
01/21/2022 - 01/21/2022 | Pfarrkirchen

ECRI Lunch Talk - Destinationsbranding

Beim ECRI Lunch Talk geht es um ein Thema, das von zwei Experten betrachtet wird und das Publikum dazu einlädt, aktiv in die Diskussion einzusteigen. Das Besondere: Das Format findet virtuell in der Mittagspause von 12 Uhr bis 13 Uhr statt.

In der Auftaktveranstaltung dreht sich alles um Destinationsbranding im Tourismus also darum, wie die „DNA der Destination“ eingefangen und durchgängig in allen Marketing-Kanälen und der Kommunikation transportieren werden kann.

Der European Campus Rottal-Inn (ECRI) der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) läutet das neue Jahr mit einem neuen Veranstaltungsformat ein. Den Auftakt der Reihe mit dem Titel „ECRI Lunch Talk“ macht das Thema Destinationsbranding. Die kostenlose virtuelle Veranstaltung findet am Freitag, 21. Januar um 12 Uhr statt und steht allen Interessierten offen.

Beim ECRI Lunch Talk geht es um ein Thema, das von zwei Experten betrachtet wird und das Publikum dazu einlädt, aktiv in die Diskussion einzusteigen. Das Besondere: Das Format findet virtuell in der Mittagspause von 12 Uhr bis 13 Uhr statt. In der Auftaktveranstaltung dreht sich alles um Destinationsbranding im Tourismus. Denn jeder Ort bzw. im Fachjargon Destination genannt, erzählt eine Geschichte, bringt seine eigene Kultur und Lebensweise mit und wird von seiner Umwelt und den Menschen dort definiert. Im Destinationsbranding dreht sich alles darum, die stärksten und wettbewerbsfähigsten Werte der Destination in den Augen ihrer potenziellen Besucher zu identifizieren. Dabei geht es insbesondere darum, die „DNA der Destination“ einzufangen und durchgängig in allen Marketing-Kanälen und der Kommunikation zu transportieren.

Wie das praktisch umgesetzt wird, erklärt Claudia Hinnerkopf im ECRI Lunch Talk. Sie ist Bereichsleiterin Marketing der Bayern Tourismus Marketing GmbH und kennt die Destination Bayern aus dem Effeff. Als zweiter Teilnehmer bringt Prof. Dr. Marcus Herntrei wissenschaftliche Erkenntnisse zur Bürgerbeteiligung im Destinationsbranding ein. Er ist am ECRI Studiengangsleiter des Bachelor International Tourism Management und Master International Tourism Development. Moderiert wird der ECRI Lunch Talk von Sarah Beham, Korrespondentin beim Bayerischen Rundfunk und erfahrene Journalistin zu Tourismus in Ostbayern.

Interessierte können sich zu der kostenlosen Veranstaltung per E-Mail an miriam.bleck@th-deg.de oder über das Anmeldeformular anmelden. Dieses finden Sie unter der Rubrik „Veranstaltungen“ auf der Website des ECRI unter: https://th-deg.de/ecri

Der ECRI Lunch Talk findet künftig zweimal pro Semester statt und befasst sich mit unterschiedlichen Schwerpunktthemen des ECRI. Dabei treffen immer Lehrende des Campus auf Personen von außen und betrachten ein Thema aus verschiedenen Blickwinkeln.

Information on participating / attending:

Date:

01/21/2022 12:00 - 01/21/2022 13:00

Registration deadline:

01/20/2022

Event venue:

European Campus Rottal-Inn
Max-Breiherr-Straße 32
84347 Pfarrkirchen
Bayern
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Economics / business administration, Media and communication sciences, Social studies

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

12/23/2021

Sender/author:

Miriam Bleck

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event70460

Attachment
attachment icon Beschreibung ECRI Lunch Talk

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).