idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
05/17/2022 - 05/18/2022 | Berlin

Direktes und indirektes Strangpressen

Das Strangpressen ist ein spanloses Umformverfahren zur Herstellung von stangen-, profil- oder rohrförmigen Metallhalbzeugen. Es zählt zu den Grundpfeilern der Umformtechnik. Durch eine enge Verknüpfung mit anderen Fertigungstechnologien, bzw. mit der rechnergestützten Prozesssteuerung oder Simulationsmethodik entstehen viele Impulse für die Entwicklung neuer Einsatzmöglichkeiten.

Fortbildungsleitung:

Priv.-Doz. Dr.-Ing. Sören Müller - Technische Universität Berlin

Dozenten:

Dipl.-Phys. Wolf-Dieter Finkelnburg - Speira GmbH

Dr.-Ing. Sven Gall - INGWERK GmbH

Dr.-Ing. Felix Gensch - Technische Universität Berlin

Dr.-Ing. Hans-Achim Kuhn - Wieland-Werke AG

Dr. rer. nat. Hans Michael Mayer - Technische Universität Berlin

Jan Walter - Uddenholm Machining AB

Themen und Inhalte:

Direktes Strangpressen

Grundlagen des direkten Strangpressens
Temperaturführung beim direkten Strangpressen im Hinblick auf die Möglichkeiten zur Prozessoptimierung
Aluminiumwerkstoffe
Strangpressen von Magnesiumwerkstoffen
Konstruktion und Fertigung von Werkzeugen für das Warmstrangpressen von Aluminiumwerkstoffen
Anwendung der Simulation beim Strangpressen

Indirektes Strangpressen

Grundlagen des indirekten Strangpressens
Strang- und Rohrpressen von Kupfer und Kupferlegierungen
Werkzeuge für das Schwermetallstrangpressen
Demonstration der Ermittlung von Umformkennwerten mit dem Hochgeschwindigkeitsumformsimulator Gleeble 3800
Versuchsauswertung der Strangpressversuche von Aluminiumlegierungen
Diskussion und Erfahrungsaustausch

Nutzen:

Die Vorträge und die praktischen Versuche dieser Fortbildung sind als geschlossener Kurs zu den grundlegenden Kenntnissen der beschriebenen Verfahren konzipiert. Zudem werden in der Fortbildung auf einer 8 MN-Strang- und Rohrpresse vergleichende Versuche zum direkten und indirekten Strangpressen durchgeführt. Die Datenerfassung und -auswertung erfolgen vollautomatisch.

In das Programm der Fortbildung ist zudem ein Networking-Abend inkl. gemeinsamen Abendessen integriert. Dieser bietet den Teilnehmenden eine ideale Möglichkeit zum weiteren Austausch bereits gemachter Erfahrungen und der weiteren Vertiefung der Fortbildungsinhalte in einem angenehmen Rahmen.

Zielgruppe:

Die Fortbildung richtet sich in erster Linie an Mitarbeiter*innen von Fertigungsbetrieben, ist aber auch geeignet, um die Kenntnisse der in der Forschung tätigen Mitarbeiter*innen zu vertiefen.

Information on participating / attending:
Während der an der TU Berlin stattfindenden Veranstaltung gelten die zu diesem Zeitpunkt festgelegten Corona-/Hygiene-Bestimmungen. Aktuelle Informationen erhalten die Teilnehmenden im Vorfeld der Fortbildung.

Die Fortbildung beinhaltet ein umfangreiches Script sowie ein gemeinsames Abendessen am ersten Tag der Fortbildung.

Es gibt zwei Hotels, die fußläufig in ca. 10 Minuten zum Forschungszentrum Strangpressen entfernt liegen:

Moxy Berlin Humboldthain Park, Hochstr. 2, 13357 Berlin

AC Hotel by Marriott Berlin Humboldthain Park, Hochstr. 3, 13357 Berlin

Date:

05/17/2022 09:00 - 05/18/2022 16:00

Registration deadline:

04/26/2022

Event venue:

Forschungszentrum Strangpressen der TU Berlin
Gustav-Meyer-Allee 25
13355 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Materials sciences, Mechanical engineering

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture, Seminar / workshop / discussion

Entry:

01/14/2022

Sender/author:

Stefan Klein

Department:

Kommunikation & Medien

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event70562

Attachment
attachment icon Flyer - Direktes und indirektes Strangpressen

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).