idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
06/09/2022 - 06/09/2022 | Köln

didacta:„Sich austauschen und verständigen–wichtige Schritte auf dem Weg zur Digitale-Medien-Kita"

Wie kann Medienerziehung als gemeinsame Aufgabe von Kita und Familie verstanden und umgesetzt werden? Wie gelingt der Dialog zwischen Fachkräften und Eltern und wie können Kinder von klein auf gut begleitet werden? Ein 4-jähriges Forschungs- und Praxisprojekt von Stiftung Digitale Chancen und Stiftung Ravensburger Verlag zeigt Ansätze und Lösungen auf, die nun erstmals bei einem Fachvortrag auf der Bildungsmesse didacta in Köln vorgestellt werden. Es referieren Theresa Lienau und Matthias Röck.

„Der kompetente Umgang mit Medien ist ein wesentlicher Bestandteil einer chancengleichen Gesellschaft“, ist Theresa Lienau überzeugt. Die wissenschaftliche Mitarbeiterin der Stiftung Digitale Chancen hat mit ihrem Team seit 2018 mit Projekt-Kitas unter anderem in Berlin, Frankfurt (Oder) und Wolfsburg gearbeitet. Das Ergebnis ihres vierjährigen Forschungs- und Praxisprojekts „Medienerziehung im Dialog von Kita und Familie“ zeigt deutlich: Damit Kinder bestmöglich in einer digital geprägten Welt aufwachsen können, braucht es die Zusammenarbeit zwischen pädagogischen Fachkräften und Erziehungsberechtigten. Das Projekt gibt Impulse für neue Austauschformate, die einen Dialog auf Augenhöhe ermöglichen und Eltern in lockerer Atmosphäre für das Thema sensibilisieren. Und: Damit Hürden und Ängste auch innerhalb der Kita gut bewältigt werden können, bedarf es einer fehlertoleranten, offenen Organisationskultur, in der die Fachkräfte für ihre Fähigkeiten wertgeschätzt werden und gemeinsames Lernen möglich ist. Nicht nur mit den Eltern, sondern auch innerhalb des Teams ist der Dialog zentral: Sich im Austausch eine gemeinsame medienpädagogische Zielsetzung zu erarbeiten, ist viel wichtiger als eine umfangreiche technische Ausstattung. Wie diese Punkte gelingen können, wird in dem Forum anhand vieler Beispiele aus den Projektkitas erläutert.

„Die Erziehungspartnerschaft zwischen Fachkräften und Eltern ist ein wichtiger Baustein, um einen geschützten Rahmen zu schaffen, in dem Kinder einen sicheren und verantwortungsbewussten Umgang mit Medien erlernen können. Herauszufinden, wie dieser Dialog aussehen kann, war uns ein großes Anliegen“, so Johannes Hauenstein, Vorstand der Stiftung Ravensburger Verlag.

Das Projekt: „Medienerziehung im Dialog von Kita und Familie“
Zehn Kitas aus Berlin, Brandenburg und Niedersachsen wurden für die Feldphase des Forschungs- und Praxisprojektes „Medienerziehung im Dialog von Kita und Familie“ zwei Jahre lang medienpädagogisch begleitet. Das vierjährige Projekt führt die Stiftung Digitale Chancen in Kooperation mit der Stiftung Ravensburger Verlag durch, die es mit einem Budget von 500.000 Euro fördert. Im September 2022 wird die Abschlusspublikation im kopaed Verlag erscheinen.

„Medienerziehung im Dialog“ auf der didacta 2022
Das didacta Forum 2 im Bereich Frühe Bildung und Kita-Seminare „Sich austauschen und verständigen – wichtige Schritte auf dem Weg zur Digitale-Medien-Kita“ mit Projektleiterin Theresa Lienau und ihrem Kollegen Matthias Röck ist am 9. Juni 2022 von 13:30 Uhr bis 15 Uhr im Rheinsaal Sektion 3/5. Tickets und Informationen zur Bildungsmesse didacta (7. bis 11. Juni 2022 in Köln) unter https://www.didacta-koeln.de/

-----

https://www.stiftung-ravensburger.de/de/unsere-projekte/medienerziehung-im-dialo...

Fachveröffentlichungen des Forschungsteams „Medienerziehung im Dialog“:

„MedienPädagogik“ 2022/01
https://cdn.micro.ravensburger.com/content/wcm/mediadata/pdf/Stiftung/Publikatio...

„MedienPädagogik“ 2022/01
https://cdn.micro.ravensburger.com/content/wcm/mediadata/pdf/Stiftung/Publikatio...

Grünbuch 2019/12
https://cdn.micro.ravensburger.com/content/wcm/mediadata/pdf/Stiftung/Unsere%20P...

„MedienPädagogik“ 2019/12
https://cdn.micro.ravensburger.com/content/wcm/mediadata/pdf/Stiftung/Download-L...
-----

Information on participating / attending:
Für die Teilnahme am didacta Forum 2 ist eine Anmeldung unter dem unten stehenden Link nötig. Es fallen über die Kosten für das didacta-Eintrittsticket hinaus keine zusätzlichen Kosten für die Teilnahme an dem Forum an.

https://www.didacta-koeln.de/event/forum_2_sich_austauschen_und_verstaendigen_-_...

Bitte beachten Sie die auf der Messe aktuell gültigen COVID-19-Schutzregeln, die Sie unter folgendem Link finden: https://www.didacta-koeln.de/die-messe/tickets/tickets-kaufen/

Date:

06/09/2022 13:30 - 06/09/2022 15:00

Event venue:

didacta 2022
Koelnmesse
Rheinsaal Sektion 3/5
50679 Köln
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Teaching / education

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

05/25/2022

Sender/author:

Verena Türck-Weishaupt

Department:

Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event71770

Attachment
attachment icon Pressemeldung Medienerziehung im Dialog auf der didacta 2022 in Köln

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).