idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


07/07/2022 - 07/07/2022 | Marburg

Qualität Künstlicher Intelligenz: Bewertung, Sicherung, Anwendungsbeispiele

Das Institut für das Recht der Digitalisierung der Universität Marburg veranstaltet am 7. Juli 2022 die interdisziplinäre Tagung „Qualität Künstlicher Intelligenz: Bewertung, Sicherung, Anwendungsbeispiele“. Die Tagung widmet sich normativen und ethischen Problemlagen, die im Zuge der Sicherung der Qualität künstlich intelligenter Systeme zum Tragen kommen. Eröffnet wird die Tagung von Prof. Dr. Kristina Sinemus, Hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung.

Bei der Veranstaltung sollen grundlegende rechtliche Rahmenbedingungen analysiert und ihre praktische Umsetzung auf verschiedenen Ebenen diskutiert werden. Ein Schwerpunkt der Tagung liegt auf der Qualitätssicherung von KI-Anwendungen im Finanzsektor, deren Herausforderungen aus praktischer und theoretischer Sicht beleuchtet werden. Neben Vorträgen von Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft wird eine Podiumsdiskussion stattfinden.

Information on participating / attending:
Anmeldung für eine Präsenzteilnahme bis zum 4. Juli 2022. Zur Anmeldung über pretix:
https://pretix.eu/irdi-zevedi/qualitaetki/

Date:

07/07/2022 09:00 - 07/07/2022 17:00

Registration deadline:

07/04/2022

Event venue:

Congresscentrum Vila Vita
Anneliese-Pohl-Allee 3
35037 Marburg
35037 Marburg
Hessen
Germany

Target group:

Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Law

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

06/27/2022

Sender/author:

Christina Mühlenkamp

Department:

Stabsstelle Hochschulkommunikation

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event71992


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).