idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


01/17/2023 - 01/17/2023 | Stuttgart

Künstliche Intelligenz im Produktionssystem gemeinsam betrachten (Webinar)

Mit dem Industrienetzwerk »KI in der Produktion« Künstliche Intelligenz verstehen und nutzen

Für eine erfolgreiche digitale Transformation der Produktion stehen verschiedene Lösungsbausteine zur Verfügung. Einer davon ist das Themenfeld Data Science sowie Künstliche Intelligenz (KI), welches viele Unternehmen noch nicht auf ihrer Agenda haben. Fehlende Best-Practice-Beispiele zur Orientierung, ein falsches Verständnis von KI-Projekten sowie ein Mangel an Methoden und Tools zur Einführung von KI im Unternehmen hindern oft den Einzug in die Produktion. An dieser Problematik setzt das Industrienetzwerk »KI in der Produktion« an. Zusammen mit Partnern startet das Fraunhofer IAO in die dritte Phase des erfolgreichen Industrienetzwerks und gibt produzierenden Unternehmen einen Rundumblick über KI-Anwendungs- und Einstiegsmöglichkeiten. Bei dieser Veranstaltung werden sowohl die Erkenntnisse aus den ersten beiden Phasen vorgestellt als auch ein Ausblick auf die dritte Phase des Netzwerks gegeben.



In den letzten beiden Jahren beschäftigten sich rund 25 Produktionsunternehmen zusammen mit dem Fraunhofer IAO mit dem Themenfeld Künstliche Intelligenz in der Produktion. In zahlreichen virtuellen Veranstaltungen lernten sie konkrete praxisnahe Anwendungsfälle sowie KI-Lösungen und Technologien durch die Technologieausrüster entlang der Wertschöpfungskette kennen. Von der Produktentwicklung bis zum Qualitätsmanagement wurden KI-Potenziale und Umsetzungsimpulse betrachtet. Ergänzend wurden interaktive Workshops im »Future Work Lab« durchgeführt und das IBM-Watson-Center in München besucht. In mehr als 50 Stunden konnten die teilnehmenden Unternehmen Erfahrungen austauschen und sich mit den Kooperationspartnern im Themenfeld vernetzen.

In dieser virtuellen Veranstaltung wird gezeigt, wie Künstliche Intelligenz die Produktion wettbewerbsfähig machen kann. Des Weiteren werden Einblicke in verschiedene Success Stories aus der Praxis gegeben, welche das Fraunhofer IAO bei Unternehmen umgesetzt hat. Anschließend werden gemeinsam in einem Workshop die aktuellen Herausforderungen bei der Einführung von KI mit den Teilnehmenden diskutiert. Darüber hinaus erfahren diese, wie es in der dritten Phase weitergeht und was eine Teilnahme am Industrienetzwerk für Unternehmen an Mehrwerten bietet.



Die Veranstaltung richtet sich an
Geschäftsführungen und Führungskräfte von Produktionsbetrieben sowie Verantwortliche aus den Bereichen Planung und Prozessingenieurwesen.

Wissenschaftliche Ansprechpartner:
M.Sc. Tim Hornung
Produktionsmanagement

Fraunhofer IAO
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart

Telefon +49 711 970-2290
tim.hornung@iao.fraunhofer.de

M.Sc. Matthias Lück
Vernetzte Produktionssysteme

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation
Nobelstrasse 12
70569 Stuttgart

Telefon +49 711 970-2270
matthias.lueck@iao.fraunhofer.de

Information on participating / attending:
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung:
https://crm-portal.iao.fraunhofer.de/eventonline/event.aspx?contextId=A0360307D0...

Date:

01/17/2023 09:00 - 01/17/2023 11:00

Event venue:

Nobelstr.12
Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart
Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE
70569 Stuttgart
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Economics / business administration, Information technology

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

11/09/2022

Sender/author:

Juliane Segedi

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event73006


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).