idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


12/13/2022 - 01/27/2023 | Karlsruhe

Guten Tag, lieber Feind! Bilderbücher für Frieden und Menschlichkeit

Die Internationale Jugendbibliothek München hat eine Wanderausstellung zum Thema Frieden und Menschlichkeit konzipiert, die bereits in über 120 Bibliotheken, Schulen, Goethe-Instituten und Kultureinrichtungen in Deutschland und der Welt zu sehen war. Vom 13. Dezember bis 27. Januar macht die Schau mit rund 70 Bilderbüchern Station in der Bibliothek der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Der Eintritt ist frei.

„Guten Tag, lieber Feind!“ heißt die Wanderausstellung der Internationalen Jugendbibliothek München, die vom 13. Dezember bis 27. Januar in der Bibliothek der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe (PHKA) Station macht. Gezeigt wird eine internationale Auswahl eindrucksvoller und origineller Bilderbücher aus den letzten zwanzig Jahren.

Die Bücher erzählen vom Alltag in Kriegsgebieten, von Unterdrückung, Flucht und Verfolgung, von Grenzen, Bedrohungen und Verletzungen. Sie zeigen Hintergründe für Krieg und Gewalt auf und öffnen gleichzeitig eine Tür in eine bessere Zukunft, in der Mauern fallen und Feindschaften überwunden werden. Zu sehen ist die Schau mit rund 70 Bilderbüchern während der Öffnungszeiten der Hochschulbibliothek, Bismarckstraße 10, Gebäude 2, montags bis donnerstags von 8 bis 20 Uhr sowie freitags von 8 bis 18 Uhr. Geschlossen hat die Bibliothek vom 24. Dezember bis 8. Januar. Der Eintritt in die Schau ist frei.

Die Ausstellung per App entdecken

Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte sowie alle Interessierten können die Ausstellung auch per Actionbound-App entdecken. Die interaktive Rallye steht ab 13. Dezember auf https://de.actionbound.com zur Verfügung. Entwickelt haben sie PHKA-Studierende aus den Bereichen Kulturvermittlung und Deutschdidaktik, die sich in einem gemeinsamen Seminar mit dem Thema Lernort Literaturmuseum auseinandersetzen. Die Studierenden verantworten auch Organisation und Aufbau der Ausstellung.

Sieben Kurzvorträge à fünf Minuten

An die PHKA geholt hat die Wanderausstellung Prof. Dr. Ina Brendel-Kepser vom Institut für deutsche Sprache und Literatur. Für Dienstag, 17. Januar, hat die Literaturdidaktikerin eine öffentliche Veranstaltung mit sieben Kurzvorträgen zum Thema Frieden und Toleranz organisiert. Bei diesen sogenannten Lightning Talks kommen von 18 bis 19 Uhr Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen der PHKA zu Wort. Die Kurzvorträge in Hörsaal 203, Gebäude 1, Bismarckstraße 10, dauern jeweils maximal fünf Minuten.

Video-Grußworte sprechen Dr. Christiane Raabe, Direktorin der Internationalen Jugendbibliothek München, sowie Übersetzerin Alexandra Rak. Im Anschluss an die Kurzvorträge besteht die Möglichkeit, gemeinsam die Ausstellung in der Hochschulbibliothek zu besuchen.

Weitere Infos zur Ausstellung gibt es auf http://www.ijb.de/ausstellungen/single-1/guten-tag-lieber-feind.

Wissenschaftliche Ansprechperson

Prof. Dr. Ina Brendel-Kepser, Institut für deutsche Sprache und Literatur der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, ina.brendel-kepser@ph-karlsruhe.de

Information on participating / attending:

Date:

12/13/2022 - 01/27/2023

Event venue:

Bibliothek der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, Bismarckstraße 10, Gebäude 2
76133 Karlsruhe
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Students, Teachers and pupils

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Art / design, Language / literature

Types of events:

Exhibition / cultural event / festival

Entry:

12/08/2022

Sender/author:

Regina Thelen

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event73240

Attachment
attachment icon Ausstellungsplakat (pdf)

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).