idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo

06/30/2017 - 06/30/2017 | München

4. Dialog der Gesundheitswirtschaft Bayern „Die digitale Selbstoptimierung und ihre Folgen“

Ob Fitness-Tracker, Kalorien-App oder Sport- und Ernährungstipps auf YouTube: Der Wunsch nach Selbstoptimierung wird heute auf allen digitalen Kanälen unterstützt. Der gesunde Lebensstil kann jederzeit gelenkt und überwacht werden – quasi per Knopfdruck.

Welche Auswirkungen hat das auf das Solidaritätsprinzip der gesetzlich Krankenversicherten? Werden sich die digital gelenkten Selbstoptimierer bald nur noch privat, nach Bedarf und unabhängig von der Gemeinschaft versichern? Wie kann die Branche darauf reagieren? Losgelöst von parteipolitischen Debatten diskutieren hochkarätige Akteure des Gesundheitswesens die Chancen und Herausforderungen dieser Entwicklung.

Auf dem Podium sitzen: Daniel Bahr, Vorstand Ressort Leistungsmanagement und Vertrieb Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Bundesminister für Gesundheit a. D., Dr. Claudia Wöhler, Landesgeschäftsführerin BARMER Bayern, Sebastian Gaede, smartpatient gmbh und Prof. Dr. Elisabeth Wacker, Lehrstuhl Diversitätssoziologie, TU München, Prof. Dr. Andreas Beivers, Studiendekan Health Economics (B.A.), Management und Ökonomie im Gesundheitswesen (B.A.) der Business School an der Hochschule Fresenius in München moderiert die Veranstaltung.

Die Hochschule Fresenius lädt in Kooperation mit der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG und der Stiftung München herzlich zumGesundheitsdialog ein. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um eine Anmeldung bis 23. Juni bei Melanie Gierten unter folgender Email-Adresse wird gebeten: mgierten@kpmg.com.

Programm:

9.30 Uhr Begrüßung
Thomas Rüger
Annette Kennel
Prof. Dr. Andreas Beivers

9.45 Uhr Daniel Bahr: Herausforderungen und Chancen aus Sicht der privaten Krankenversicherung

10.15 Uhr Dr. Claudia Wöhler: Selbstoptimierung in der gesetzlichen Krankenversicherung

10.45 Uhr Kaffeepause

11.15 Uhr Prof. Dr. Elisabeth Wacker: Selbstoptimierung aus gesellschaftlicher Sicht

11.45 Uhr Podiumsdiskussion
Daniel Bahr
Sebastian Gaede
Thomas Rüger
Dr. Claudia Wöhler
Moderation: Prof. Dr. Andreas Beivers

12.30 Uhr Zusammenfassung und Verabschiedung
Thomas Rüger

12.45 Uhr Ende der Veranstaltung / Get-together

Information on participating / attending:
Bitte registrieren Sie sich bis zum 23. Juni 2017 unter: www.kpmg.de/Gesundheitswirtschaft_MUC.html
oder senden Sie eine E-Mail an: mgierten@kpmg.com

Date:

06/30/2017 09:30 - 06/30/2017 12:45

Registration deadline:

06/23/2017

Event venue:

Hochschule Fresenius Fachbereich Wirtschaft und Medien Standort München Infanteriestraße 11 a 80797 München
80797 München
Bayern
Germany

Target group:

Journalists, all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Economics / business administration, Nutrition / healthcare / nursing

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

06/07/2017

Sender/author:

Melanie Hahn

Department:

Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event57734

Attachment
attachment icon Flyer 4. Dialog Gesundheitswirtschaft

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).