idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo

05/24/2018 - 05/26/2018 | Greifswald

Kirche[n]gestalten. Re-Formationen von Kirche und Gemeinde in Zeiten des Umbruchs

Ecclesia semper reformanda – dieses Motto gilt nach dem 500-jährigen Reformationsjubiläum ungebrochen. Es gilt jedoch nicht nur in theologischer Hinsicht, sondern drängt sich auch angesichts der Tatsache auf, dass sich Kirchen europaweit inmitten einer Phase des Umbruchs und der Neuorientierung befinden. Wie dieser Wandlungsprozess als proaktiver Gestaltungsprozess gelingen kann, ist Gegenstand einer breiten fachwissenschaftlichen Debatte, an die das Symposium „Kirche[n]-gestalten“ anknüpft.

Das Symposium widmet sich dem erforderlichen Gestaltungsprozess mit zwei Blickrichtungen: Dem „Was“ an Gestaltungsoptionen und dem „Wie“ der Gestaltungsmethoden von Kirche. Beide Fragerichtungen werden entfaltet vor dem Hintergrund des Selbstverständnisses einer Kirche, die sich einem Prozess der „Re-Formation“ verdankt und diesen für die Gegenwart und Zukunft fortzuschreiben gedenkt. Mit der Tagung „Kirchen[n]gestalten“ werden ökumenische und internationale Stimmen aus den Bereichen Theologie, Sozialwissenschaft, Innovationsforschung und Kirchenleitung interdisziplinär zusammengebracht. Wir freuen uns auf einen inspirierenden Austausch von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie kirchenleitenden Personen aus Großbritannien, den Niederlanden, Österreich, Schweden, der Schweiz und Deutschland. Die Tagungssprachen werden Deutsch und Englisch sein.

Wissenschaftliche Leitung und Veranstalter: Professor Dr. Michael Herbst
Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung der Universität Greifswald

Information: Dennis Gelinek M. A.
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
D–17487 Greifswald
Telefon: +49 (0) 3834 / 420-5029
Telefax: +49 (0) 3834 / 420–5005
E–Mail: dennis.gelinek(at)wiko–greifswald(dot)de

Kosten
Um die anfallenden Kosten zu decken, erhebt der Veranstalter einen Teilnehmerbeitrag in Höhe von 50€ (ermäßigt 30€ für Schüler, Auszubildende, Studierende, Arbeitssuchende und Schwerbehinderte).
Kontoinhaber: LZK M-V für EMAU Greifswald
IBAN: DE26 1300 0000 0014 0015 18
BIC: MARKDEF1130
Bank: BBk Rostock
Verwendungszweck: „7121149004167 – IEEG, Name, Vorname“ (Bitte vollständig angeben!)

Zudem können Sie die Arbeit des IEEG durch eine Spende unterstützen:
Konto des Vereins zur Förderung der Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung e.V.
IBAN: DE06 3506 0190 15678

Information on participating / attending:

Date:

05/24/2018 13:30 - 05/26/2018 12:00

Registration deadline:

05/11/2018

Event venue:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald
Mecklenburg-Vorpommern
Germany

Target group:

Scientists and scholars, Students

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Religion

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

04/20/2018

Sender/author:

Katja Kottwitz

Department:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event60338

Attachment
attachment icon Vorläufiges Tagungsprogramm

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).