Kongress-Pressekonferenzen zum DKOU 2018

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona

Event


institutionlogo

10/23/2018 - 10/26/2018 | Berlin

Kongress-Pressekonferenzen zum DKOU 2018

Während des Kongresses finden insgesamt 4 Pressekonferenzen statt:

Dienstag 23.10.2018, 11:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch 24.10.2018, 12:30 – 13:30 Uhr
Donnerstag 25.10.2018, 12:30 – 13:30 Uhr
Freitag 26.10.2018, 11:00 – 12:00 Uhr

Eröffnungs-Pressekonferenz zum DKOU 2018
Termin: Dienstag, 23. Oktober 2018, 11.00 bis 12.00 Uhr
Ort: Messe Berlin, Eingang Süd, Halle 6.3, Raum 411
Vorsitz: Professor Dr. med. Joachim Windolf

Nach einem Unfall: in jedem Alter optimal versorgt - Unfallprävention
Ausgerechnet dort, wo Menschen sich am sichersten fühlen, erleiden sie die meisten Unfälle: Sie stürzen von der Treppe, stolpern über Teppichkanten oder verletzen sich beim Heimwerken. Orthopäden und Unfallchirurgen sorgen dafür, dass jeder Patient die beste Behandlung bekommt und schnell wieder mobil wird. Damit es gar nicht erst zum Unfall kommt, haben Experten Präventionsprogramme mit praktischen Tipps für den Alltag entwickelt. Diese werden auf der Eröffnungs-Pressekonferenz des DKOU 2018 vorgestellt.

Themen:
• Der gefährlichste Ort im Leben: Die meisten Unfälle passieren im Haushalt
• Empfehlungen zur Behandlung älterer Menschen mit Frakturen: Das Weißbuch
Alterstraumatologie der DGU
• Vorbeugen ist besser als fühlen: Unfallprävention in der dunklen Jahreszeit
• Deine Hand verdient Experten: Handverletzungen richtig behandeln

****************************************************
Kongress-Pressekonferenz zum DKOU 2018
Termin: Mittwoch, 24. Oktober 2018 12.30 bis 13.30 Uhr
Ort: Messe Berlin, Eingang Süd, Halle 6.3, Raum 411
Leitung: Professor Dr. Dr. med. Werner Siebert

Moderne Endoprothetik – eine Erfolgsgeschichte
Kunstgelenke ermöglich vielen Menschen mit Gelenkerkrankungen, sich schmerzfrei zu bewegen. Dank moderner Technologien und strenger Qualitätskontrollen halten die Gelenke immer länger und müssen seltener ausgetauscht werden. Auf dieser Pressekonferenz berichten zwei Patienten über ihre Erfahrungen mit den Kunstgelenken.

Themen:
• Digitalisierung in der Endoprothetik: Was bringen individuelle Implantate, Roboter und 3D-Drucker?
• Das Kreuz mit dem Kreuz: Behandlungsmöglichkeiten bei Kreuzschmerzen
• Ob Unfall oder Verschleiß: So haben Kunstgelenke uns im hohen Alter wieder mobil gemacht

****************************************************
Kongress-Pressekonferenz zum DKOU 2018
Termin: Donnerstag, 25. Oktober 2018, 12.30 bis 13.30 Uhr
Ort: Messe Berlin, Eingang Süd, Halle 6.3, Raum 411
Leitung: Dr. med. Gerd Rauch

Sportverletzungen: vorbeugen, behandeln und Return-to-play
Ob Profi oder Amateur – Kreuzbandrisse, Knochenbrüche oder andere Verletzungen sind der Albtraum eines jeden Sportlers. Obwohl Athleten heutzutage schneller denn je wieder einsatzfähig gemacht werden können, zwingt der Heilungsprozess sie zu langen Trainingspausen. Nicht immer kann die volle Leistungsfähigkeit dabei wiederhergestellt werden. Wie Sportverletzungen verhindert und behandelt werden können, verraten Experten bei dieser Pressekonferenz.

Themen:
• Sportverletzungen im Breitensport: Wie sie entstehen und wie sie verhindert werden können
• Muskelverletzungen: Präventionsprogramme im Profi-Fußball
• Return-to-Play: So gelingt der sportliche Wiedereinstieg nach einer Verletzung
• Neues bei der Therapie und der Rehabilitation von vorderen Kreuzbandverletzungen
• Behandlungs- und optimierte Rehabilitationskonzepte
• Wie die Digitalisierung hilft, neue Versorgungskonzepte in O und U zu entwickeln

**************************************************
Abschluss-Pressekonferenz zum DKOU 2018
Termin: Freitag, 26. Oktober 2018 11.00 bis 12.00 Uhr
Ort: Messe Berlin, Eingang Süd, Halle 6.3, Raum 411

Zukunftsaufgaben für O und U
Der demografische Wandel bedeutet eine Herausforderung für alle Fachgebiete in der Medizin. Auch in O und U nimmt nicht nur die Zahl der Patienten zu – die Erkrankungen werden auch komplexer. Aufgrund ihres hohen Alters können den Patienten viele bewährte Behandlungsmethoden nicht mehr zugemutet werden. Wie Orthopäden und Unfallchirurgen diesen Herausforderungen begegnen müssen, diskutieren Experten auf der abschließenden Pressekonferenz des DKOU 2018.

• Vergreisung der Gesellschaft: Herausforderungen für O und U
• Schmutzige Bomben: Das Undenkbare muss gedacht werden!
• Steigende Krankheitslast und Ärztemangel: Zukunftsaufgaben für O und U

Information on participating / attending:
Ihr Kontakt für Rückfragen/zur Akkreditierung:
Lisa Ströhlein, Heinke Schöffmann
Pressestelle DKOU 2018
Pf 30 11 20, 70451 Stuttgart
Tel.: 0711 8931-459, Fax: 0711 8931-167
stroehlein@medizinkommunikation.org

Date:

10/23/2018 - 10/26/2018

Event venue:

Messe Berlin, Eingang Süd, Halle 6.3, Raum 411
14055 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

Journalists

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Medicine

Types of events:

Press conferences

Entry:

08/31/2018

Sender/author:

Susanne Herda

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event61403


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay