idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo

11/08/2018 - 11/08/2018 | Leipzig

Weit entfernt und doch verflochten? Polen zwischen Unabhängigkeit und Globalisierung

Kulturwissenschaftler Markus Krzoska im Gespräch / Science-Lounge des Leibniz-WissenschaftsCampus "Eastern Europe – Global Area" (EEGA)

In der Winterausgabe der EEGA Wissenschafts-Lounge gibt der Kulturwissenschaftler Markus Krzoska Einblick in seine Forschung zu Polens Rolle in Globalisierungsprozessen. Im Gespräch werden so widersprüchliche Themen wie die Rodung des Waldes zum Schutz vor Borkenkäfern, Polens Unabhängigkeit in der verflochtenen Welt und die Unmöglichkeiten einer Kulturgeschichte zusammengebracht. Dabei stellen sich die Fragen: Welche Rolle spielt bei alledem die Kulturgeschichte Polens? Und was bedeutet das für Unabhängigkeit, EU und die Wisent-Wildnis in Zeiten von Dauerwahlkampf und Globalisierung?

Die Veranstaltung in Kooperation mit dem Polnischen Institut Berlin – Filiale Leipzig beginnt am 8. November 2018 um 17 Uhr im Erfrischungsfoyer des Restaurants „Pilot“, Bosestraße 1, 04109 Leipzig.

Bitte melden Sie sich per E-Mail an: leibniz-eega@ifl-leipzig.de

Markus Krzoska forscht und lehrt am Historischen Institut der Universität Gießen. Bekannt wurde der 1967 in Darmstadt geborene Wissenschaftler besonders durch seine umfangreiche Kulturgeschichte Polens „Ein Land unterwegs“ (2015). Neuere Studien zum Nationalpark von Białowieża haben seinen Blick über die polnische Gesellschaft hinaus zu der Interaktion von Mensch, Tier und Umwelt gelenkt. Neben Krzoskas Forschungen zur Machbarkeitsphantasien im Naturschutz und Polens Positionierung zu seinen Nachbarn sorgte er mit seinen Thesen zum Sinn und Unsinn der Osteuropa-Studien für Aufsehen.

Moderiert wird das Gespräch von Bernd Karwen, Referent für Literatur, Politik und Geschichte am Polnischen Institut Berlin – Filiale Leipzig, und Frank Hadler, Leiter der Abteilung Verflechtung und Globalisierung am Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa und Forscher am Leibniz-WissenschaftsCampus EEGA.

Die Veranstaltung ist Teil einer Reihe von Wissenschafts-Lounges mit herausragenden Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Im Zentrum stehen gesellschaftliche Fragen sowie Globalisierungsprozesse in Mittel- und Osteuropa.

Der 2016 ins Leben gerufene Leibniz-WissenschaftsCampus „Eastern Europe – Global Area“ entwickelt unter der Regie des Leibniz-Instituts für Länderkunde neue Forschungsperspektiven zum östlichen Europa und fördert den gesellschaftlichen Diskurs über die Region.

Information on participating / attending:

Date:

11/08/2018 17:00 - 11/08/2018 19:00

Registration deadline:

11/08/2018

Event venue:

Restaurant „Pilot“ - Erfrischungsfoyer, Bosestraße 1,
04109 Leipzig
Sachsen
Germany

Target group:

Journalists, all interested persons

Relevance:

regional

Subject areas:

Cultural sciences, Geosciences, Politics, Social studies

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

11/05/2018

Sender/author:

Dr. Peter Wittmann

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event62039


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).