Pressekonferenz: Studie - Depression und Suizidgefahr im Alter massiv unterschätzt

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo

11/26/2019 - 11/26/2019 | Berlin

Pressekonferenz: Studie - Depression und Suizidgefahr im Alter massiv unterschätzt

Deutschland-Barometer Depression ermittelt erstmals Wissen und Meinungen zu Depression im Alter

Pressekonferenz
Dienstag, 26. November 2019, 11 Uhr
in den Räumlichkeiten der Deutsche Bahn Stiftung, Bellevuestraße 3, 10785 Berlin

Depression und Suizidgefahr werden im Alter oft nicht erkannt. Dabei steigen die Suizidraten mit dem Alter stark an, insbesondere bei Männern. Aufgrund des demografischen Wandels gewinnt das Thema zunehmend an Relevanz.
Das dritte Deutschland-Barometer Depression geht deshalb der Frage nach, was die Deutschen über Depression bei älteren Menschen wissen und denken. In dieser Studie der Stiftung Deutsche Depressionshilfe wurden 5.350 Deutsche zwischen 18 und 79 Jahren befragt. Gefördert wurde die Erhebung durch die Deutsche Bahn Stiftung.

Die Pressekonferenz zum dritten Deutschland-Barometer Depression liefert:
• aktuelle Daten und Fakten zur Depression im Alter
• die erste repräsentative Befragung darüber, was die Bundesbürger über Depression bei Senioren wissen und wie die Erkrankung im Alter eingeschätzt wird
• den persönlichen Erfahrungsbericht eines an Depression erkrankten älteren Interviewpartners.

Die Ergebnisse werden am
Dienstag, 26.11.2019, 11 Uhr, in der Bellevuestraße 3, 10785 Berlin
erstmals öffentlich vorgestellt.

Als Interviewpartner stehen zur Verfügung:
• Prof. Dr. Ulrich Hegerl, Vorsitzender Stiftung Deutsche Depressionshilfe und Inhaber der Senckenberg-Professur an der Klinik für Psychiatrie der Universität Frankfurt
• ein älterer Betroffener, der über seine Erfahrungen mit der Erkrankung berichtet
• Moderation: Dr. Christian Gravert, Projektleiter Psychische Gesundheit bei der Deutsche Bahn Stiftung, Leiter Gesundheitsmanagement Deutsche Bahn AG

Information on participating / attending:
Zu diesem Pressetermin laden wir Sie herzlich ein und bitten um Ihre verbindliche Zusage per E-Mail an presse@deutsche-depressionshilfe.de bis zum 22. November 2019.

Date:

11/26/2019 11:00 - 11/26/2019 12:30

Registration deadline:

11/25/2019

Event venue:

Die Pressekonferenz findet statt bei der
Deutsche Bahn Stiftung gGmbH
Bellevuestraße 3

Bitte am Empfang melden.
10785 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

Journalists

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Medicine, Nutrition / healthcare / nursing, Psychology, Social studies

Types of events:

Press conferences

Entry:

11/11/2019

Sender/author:

Heike Friedewald

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event65248


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay