idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo

02/09/2021 - 02/09/2021 | Bochum

Seelische Gesundheit erwerbstätiger Eltern

Erwerbstätige Eltern waren bereits vor Corona vor die Herausforderung gestellt, Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen. Sie sind nicht nur arbeitsbedingten psychischen Belastungen wie Arbeitsverdichtung und Zeitdruck ausgesetzt, sondern befinden sich im Spannungsfeld Vereinbarkeit des Arbeitslebens und private Verpflichtungen. Die Arbeitsgruppe „Mittlere Lebensphase“ der Landesinitiative Gesundheitsförderung und Prävention möchte bei einem digitalen Fachgespräch mit Ihnen diskutieren.

Interessierte können die bislang erarbeiteten Erkenntnisse mit wissenschafts- und betriebsnahen Fachexpertinnen und Fachexperten diskutieren.

Impulsgebende:
Prof. Dr. Holger Pfaff (Institut für Medizinsoziologie, Versorgungsforschung und Rehabilitationswissenschaft (IMVR) der Humanwissenschaftlichen Fakultät und der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln)
und
Leonora Fricker (Unternehmens- und Projektentwicklung im Kompetenzzentrum Frau und Beruf, Düsseldorf und Kreis Mettmann)

Moderation:
Dr. Peter Krauss-Hoffmann, Landesinstitut für Arbeitsgestaltung Nordrhein-Westfalen, Bochum (LIA NRW)
und
Niko Pantelias, Verwaltungs-Berufsgenossenschaft, Bergisch Gladbach (VBG)

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung, den weiteren Arbeitsprozess mit Ihrer Teilnahme am Fachgespräch aktiv mitzugestalten! Bei Rückfragen zur Veranstaltung steht Ihnen Lisa Binse telefonisch (0211 3101-1217) oder per E-Mail (lisa.binse@lia.nrw.de) gerne zur Verfügung.

In der Arbeitsgruppe „Mittlere Lebensphase“ sind Personen aus folgenden Institutionen vertreten: Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (Federführung AG), Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (Federführung AG), KNAPPSCHAFT, Techniker Krankenkasse, Deutsche Rentenversicherung Rheinland und Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Arbeitsgruppe fokussiert die Stärkung der seelischen Gesundheit im Erwerbsleben mit dem Kernziel des Erhalts von Arbeitsfähigkeit, insbesondere von Alleinerziehenden, Eltern und pflegenden Angehörigen. Sie ist Teil der Landesinitiative Gesundheitsförderung und Prävention unter Federführung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.

Information on participating / attending:
Gerne können Sie sich unter www.lia.nrw/FachdialogSeelischeGesundheit anmelden. Die Einwahldaten zum Online-Meeting erhalten Sie zusammen mit Ihrer Anmeldebestätigung in einer separaten E-Mail.

Date:

02/09/2021 14:00 - 02/09/2021 16:00

Registration deadline:

02/08/2021

Event venue:

Die Veranstaltung wird online via Cisco WebEx Meetings durchgeführt.
Bochum
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Scientists and scholars, all interested persons

Email address:

Relevance:

international

Subject areas:

Economics / business administration, Nutrition / healthcare / nursing, Psychology, Social studies, Teaching / education

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference, Presentation / colloquium / lecture, Seminar / workshop / discussion

Entry:

02/01/2021

Sender/author:

Wilma Großmaas

Department:

Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event67838


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).