idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo

02/18/2021 - 02/18/2021 | Online

DECHEMA Virtual Talks: Trends zur Mess- und Regelungstechnik in der Biotechnologie

Wie lassen sich biotechnische Prozesse optimal führen? Geeignete Methoden der Mess- und Regelunstechnik spielen dafür eine grundlegende Rolle. Zu den wichtigen Parametern für das Monitoring gehören Daten zu Biomasse, Substraten und Produkten, aber auch die Analyse der Populationen. In zwei Virtual Talks beleuchten Experten aktuelle Fragestellungen, stellen Methoden vor und diskutieren deren Potenziale und Grenzen.

Die DECHEMA Virtual Talks sind online und kostenfrei.

Virtual Talk 1: Optische Spektroskopie zum Bioprozessmonitoring, 18. Februar 2021

Die optische Spektroskopie in Kombination mit mathematischen Modellen ermöglicht unter Realzeitbedingungen wichtige Information über Substrate, die Biomasse und Produkte bereitzustellen. Basierend hierauf kann z. B. auf Variationen in Rohstoffen oder dem Animpfmaterial reagiert werden, um eine optimale Ausbeute und Qualität der Produkte zu erzielen.

Im Rahmen dieses Beitrags werden anhand von Beispielen aus der NIR-, Raman- und Fluoreszenzspektroskopie die Vor- und Nachteile der optischen Spektroskopie zum Bioprozessmonitoring vorgestellt. Unter anderem werden unterschiedliche Anwendungen diskutiert und dabei auf Möglichkeiten der Datenvorverarbeitung (z. B. der Wellenlängenselektion und der Wasserbandkorrektur) sowie von Kalibrationsverfahren eingegangen.



Virtual Talk 2: Bioprozessmonitoring von Populationen und der Zellvitalität, 4. März 2021

Das Monitoring und die Stabilisierung von Populationen und Populationseigenschaften gehören zu den wesentlichen Herausforderungen im Bioprozess. In den Vorträgen dieser Veranstaltung geht es um die besonderen Anforderungen, die mikrobielle Gemeinschaften an die Messtechnik stellen: Wie lassen sich natürliche und artifizielle Gemeinschaften beobachten, wie werden dynamische Veränderungen und Funktionen ermittelt? Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf mikroskopischen Methoden liegen. Auch darum, wie sich Populationen stabilisieren und – dank Messtechnik – optimieren lassen, wird von Experten diskutiert werden.

Information on participating / attending:

Date:

02/18/2021 15:00 - 02/18/2021 16:00

Event venue:

Online
Online
Hessen
Germany

Target group:

Scientists and scholars, Students

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Biology, Chemistry, Mechanical engineering

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

02/01/2021

Sender/author:

Dr. Christine Dillmann

Department:

Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event67846


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).