idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo

05/11/2021 - 05/11/2021 | Greifswald

Wiborg: Vom Macao der Hanse zu einem Gashafen Russlands

Öffentlicher Abendvortrag von Dr. Robert Schweitzer (Vorsitzender des Forschungsausschusses der Aue-Stiftung Helsinki) mit Kurzfilm und Musik „Vyborg – Ein Kennenlernabend zur Partnerstadt Greifswalds“ im Rahmen des Nordischen Klangs 2021

Wiborg ist heute eine russische Mittelstadt westlich Petersburgs, am Beginn der Gas-Pipeline Nordstream. Zur Hansezeit lag es auf der Route, auf der bei Embargos der Russlandhandel lief. 1293 von Schweden auf Novgoroder Gebiet gegründet, 1710 von Peter dem Großen erobert kam die Handelsstadt bis 1940/44 zum seit 1809 im Russischen Reich autonomen und 1917 unabhängigen Finnland. Wiborg war Finnlands zweitgrößte Stadt, in der man neben Finnisch auch schwedisch, deutsch und russisch sprach. Die deutsche Minderheit (1812: 12,5%) war lange führend. Nach der Umsiedlung 1944 zogen Menschen aus der gesamten Sowjetunion dorthin. Wiborg, touristisch attraktiv, steht im Schatten Petersburgs.

Robert Schweitzer war Stv. Direktor der Stadtbibliothek Lübeck und Lehrbeauftragter für Osteuropäische Geschichte in Stuttgart und Hamburg. Er forscht zur Autonomie Finnlands im Zarenreich und der russischen Nationalitätenpolitik. Bei der Aue-Stiftung (Helsinki) ist er seit 1991 ehrenamtlich für die Forschungsaktivitäten zuständig mit dem Spezialgebiet „Geschichte der Deutschen in Finnland“ (Publikationen: Lübecker in Finnland, Die Wiborger Deutschen, 200 Jahre deutsche Finnlandbegeisterung (Hrsg.). Er ist Mitorganisator der sog. „Tallinner Symposien“ zur Geschichte und Kultur im Europäischen Nordosten.

anschließend Kurzfilm „Deutsche Spuren in Vyborg“ und Musik aus Vyborg: „VERESK“
Moderation: Dr. Christian Suhm

Information on participating / attending:

Date:

05/11/2021 18:00 - 05/11/2021 19:30

Event venue:

Stiftung Alfried Krupp Kolleg Greifswald
Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald
Mecklenburg-Vorpommern
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

History / archaeology

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

04/14/2021

Sender/author:

Priscilla Primpke

Department:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event68435


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).