idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo

06/07/2021 - 06/07/2021 | Online

Online-Event auf e-teaching.org: Selbstreflexion – Selbststudium – Selbstorganisation

Das dritte Online-Event im Rahmen des e-teaching.org-Themenspecials „Das Selbststudium mit digitalen Medien unterstützen“ trägt den Titel „Selbstreflexion – Selbststudium – Selbstorganisation: Medieneinsatz im Spannungsfeld zwischen subversiven Praktiken und didaktischer Planung“ und findet am Montag, 07. Juni 2021 um 14 Uhr statt. Die Teilnahme am Event ist kostenlos.

Im Online-Event möchten die Referentinnen Dr. Tanja Adamus, Christine Redeker und Sabrina Schaper nicht nur aufzeigen, wie alle drei Praktiken durch digitale Medien unterstützt werden können, sondern auch den Blick weiten von der zunächst vorrangigen Fokussierung auf Studierende hin zu den Lehrenden, für die diese Kompetenzen ebenfalls immer zentraler werden.

Der Begriff des Selbststudiums, der in diesem Themenspecial in den Fokus gerückt wird, ist bei genauerer Betrachtung weniger eindeutig, als es zunächst den Anschein hat. Studierende verwenden ihn kaum – auch wenn er fester Bestandteil vieler Modulhandbücher ist. Er ist vor allem durch Lehrende geprägt und hat durch die Corona-Pandemie noch einmal zusätzliche Aufmerksamkeit erhalten, obwohl er schon immer elementarer Bestandteil des Studiums war bzw. sein sollte.

In dieser Veranstaltung flankieren die Referentinnen Fragen nach der Ausgestaltung des Selbststudiums mit der Bedeutung der Alltagspraktiken Selbstreflexion und Selbstorganisation – zwei Begriffe, die in der Diskussion um das Hochschulstudium und die Kompetenzen von Studierenden ebenfalls häufig genannt werden. Dabei wollen sie nicht nur aufzeigen, wie alle drei Praktiken durch digitale Medien unterstützt werden können, sondern auch den Blick weiten von der zunächst vorrangigen Fokussierung auf Studierende hin zu den Lehrenden, für die diese Kompetenzen ebenfalls immer zentraler werden. Dazu werden sie in ihrem Beitrag sowohl die Studierenden- als auch die Lehrendenperspektive einnehmen und von der Betrachtung des Einzelfalls zu allgemeinen didaktischen Überlegungen gelangen.

Mediennutzung im Kontext von Begriffskonstruktionen, die mit „Selbst-” beginnen, ist immer von individuellen Entscheidungen und Präferenzen geprägt. Didaktik fokussiert im Gegensatz dazu bisher auf eine Standardisierung – auch im Hinblick auf die Mediennutzung der Lernenden. Erfahrungen zeigen jedoch, dass Studierende diese Vorgaben häufig unterlaufen und trotzdem zum Ziel kommen, sich also subversiver Medienpraktiken bedienen. Im Online-Event sollen erste Überlegungen zu den Folgen, die sich hieraus für Theorie und Praxis der Hochschul- und Mediendidaktik ergeben, vorgestellt und gemeinsam mit den Teilnehmenden diskutiert werden.

Information on participating / attending:
Der Login zu den Online-Veranstaltungen ist jeweils am Tag des Events ab 13:45 Uhr über die Startseite des Portals www.e-teaching.org möglich. Die Veranstaltungen beginnen um 14 Uhr und dauern jeweils anderthalb Stunden. Die Teilnahme am Event ist kostenlos.

Date:

06/07/2021 14:00 - 06/07/2021 15:00

Event venue:

https://www.e-teaching.org/digiselbststudium-03
Online
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Scientists and scholars, all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

interdisciplinary

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

05/04/2021

Sender/author:

Simone Mbak

Department:

e-teaching.org

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event68633

Attachment
attachment icon Das Selbststudium mit digitalen Medien unterstützen

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).