idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo

12/08/2021 - 12/08/2021 | Bern

The SARS-CoV-2 variant Omicron: a snapshot of where we are

Welches sind die Eigenschaften der neuen Sars-CoV-2-Variante «Omikron», wie breitet sie sich im Vergleich zu anderen Varianten aus, und was bedeutet «Omikron» für die Gesellschaft? Expertinnen und Experten des Multidisciplinary Center for Infectious Diseases (MCID) der Universität Bern werden an einem öffentlichen Online-Anlass am Mittwoch, 8. Dezember 2021 den neuesten Forschungsstand präsentieren und Fragen des Publikums beantworten.

Am Mittwoch, 8. Dezember 2021 von 17:00-18:45h findet ein öffentlicher Online-Anlass des Multidisciplinary Center for Infectious Diseases (MCID) zu «Omikron» in Form eines Live-Webinars statt. Interessierte können sich zuschalten und den Expertinnen und Experten über einen Chat Fragen stellen. Der Anlass wird aufgezeichnet und im Nachgang online zur Verfügung gestellt. Die Sprache der Veranstaltung ist Englisch, mit deutscher und französischer Übersetzung.

Am Live-Webinar werden Themen zur Sprache kommen wie Mutationen von «Omikron», Potenzial für die Umgehung des Immunsystems, Auswirkungen auf die globale Wirtschaft und internationale Reiseaktivität, weltweite Zusammenarbeit im Kampf gegen die neue Variante sowie die aktuelle Situation mit mehreren «Omikron»-Fällen in der Schweiz.

Am Informationsanlass nehmen Expertinnen und Experten aus diversen Fachbereichen des multidisziplinären Zentrums teil wie Medizin, Wirtschaft und Ethik:

PD Dr. Christian Althaus, Institut für Sozial- und Präventivmedizin (ISPM), Universität Bern

Prof. Dr. Dr. Claus Beisbart, Institut für Philosophie, Universität Bern

PD Dr. med. Manuela Funke-Chambour, Department for BioMedical Research, Universität Bern / Inselspital, Universitässpital Bern

Prof. Dr. Joseph Francois, World Trade Institute (WTI), Universität Bern

Dr. Emma Hodcroft, Institut für Sozial- und Präventivmedizin (ISPM), Universität Bern

Prof. Dr. Volker Thiel, Institut für Virologie und Immunologie (IVI) und Vetsuisse-Fakultät der Universität Bern

Prof. Dr. med. Annelies Wilder-Smith, Institut für Sozial- und Präventivmedizin (ISPM), Universität Bern

Moderiert wird der Anlass von Prof. Dr. med. Nicola Low, Institut für Sozial- und Präventivmedizin (ISPM), Universität Bern.

Das MCID der Universität Bern lädt Sie herzlich zum öffentlichen Online-Anlass ein:

«The SARS-CoV-2 variant Omicron: a snapshot of where we are»
Datum: Mittwoch, 8. Dezember 2021

Zeit: 17:00h-18.45h MEZ

Sprache: Englisch, mit Simultanübersetzung auf Deutsch und Französisch

Am Ende der Präsentationen gibt es eine Fragerunde, in der den Referentinnen und Referenten per Chat Fragen gestellt werden können.

Multidisciplinary Center for Infectious Diseases (MCID)

Das MCID wurde im Januar 2021 gegründet und erforscht in einem interdisziplinären Ansatz die Ursachen, den Schutz und den Umgang mit den verheerenden Folgen von Epidemien und Pandemien. Es bildet anhand von Modellen, Kernstrukturen und innovativen Fragestellungen ein Netzwerk für künftige Bedrohungen. Durch die Struktur des MCID als virtuelles Zentrum werden administrative Aufgaben und Aufwendungen minimiert, und die Mittel können direkt in die wissenschaftlichen Projekte fliessen.

Das MCID besteht aus sieben Themenclustern: Immunität, Patientennahe Forschung, Epidemiologie, Mikrobiologie, «Neglected Diseases» (vernachlässigte Krankheiten), Ethik – Politik – Sozialwissenschaften sowie Wirtschaftswissenschaften. In diesen Themenclustern werden anwendungsnahe Forschungsprojekte verfolgt. Ein unabhängiges wissenschaftliches Panel unter Mitarbeit internationaler Expertinnen und Experten wird in einem kompetitiven Verfahren die jeweils besten Projekte bestimmen und fördern. Für eine zehnjährige Phase wird das MCID von der Stiftung Vinetum mit einem Betrag von 30 Millionen Franken unterstützt.

Information on participating / attending:
Für die Teilnahme braucht es eine Anmeldung. Der Online-Anlass ist kostenlos und wird auch live auf Youtube gestreamt.

Date:

12/08/2021 17:00 - 12/08/2021 18:45

Event venue:

Online-Veranstaltung

Registration unter:
https://unibe-ch.zoom.us/webinar/register/WN_wmGgHdyLSaiP1PycvtSUGw
Bern
Bern
Switzerland

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

international

Subject areas:

Economics / business administration, Medicine, Philosophy / ethics, Politics

Types of events:

Press conferences, Seminar / workshop / discussion

Entry:

12/06/2021

Sender/author:

Nathalie Matter

Department:

Media Relations, Universität Bern

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event70357

Attachment
attachment icon PDF der Medienmitteilung

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).