idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Magazin
Share on: 
12/13/1999 09:29

Moderne Medien in der Umweltplanung

Dipl.Ing.Ök Petra Becker Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule Anhalt (FH)

    Hochschule Anhalt (FH), Postfach 1458, 06354 Köthen

    Pressemitteilung
    Nr. 85, 1999

    Bernburg
    Dessau
    Köthen
    Hochschule Anhalt (FH)
    Hochschule für angewandte Wissenschaften
    Pressestelle



    Moderne Medien in der Umweltplanung
    Hochschule Anhalt organisiert 3. Wettbewerb "GIS in der Umweltplanung"

    Im Jahr 2000 wird die Hochschule Anhalt (FH) den 3. Wettbewerb "GIS in der Umweltplanung" ausrichten. Ziel des Wettbewerbs ist die Förderung der GIS-Ausbildung an den Hochschulen im Bereich der Umweltplanung. Als Themenvorgabe für den nächstjährigen Wettbewerb steht der Einsatz von GIS für die Vermittlung von Zusammenhängen in der Umweltplanung im Vordergrund. Anhand von Beispielen aus der Planungspraxis soll dabei die Vielfalt der möglichen GIS-Anwendungen aufgezeigt werden. Abgabefrist für die eingereichten Arbeiten ist der 15. 04. 2000.

    Das international zusammengesetzte Preisgericht unter dem Ehrenvorsitz von Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Haber (TU München) wird am 28. 04. 2000 im Bauhaus Dessau die besten Arbeiten prämieren. Als Preise sind 5.000,- DM für den Wettbewerbssieger, 3.000,- DM für den zweiten Platz sowie jeweils 2.000,- DM für Ankäufe vorgesehen.

    Die Preise werden von den GIS-Anbietern ComputerWorks, ESRI Gesellschaft für Systemforschung und Umweltplanung, INTERGAPH, Mensch und Maschine, SMALLWORLD und Widemann Systeme zur Verfügung gestellt. Weitere Unterstützung kommt vom Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (BDLA), dem Herbert Wichmann Verlag und dem Bernhard Harzer Verlag.

    Die Preisverleihung wird am 09. 05. 2000, um 12:30 Uhr auf dem Lösungsforum der GE-Obit der Leipziger Messe stattfinden. Wie bereits in den vergangenen Jahren sollen die prämierten Arbeiten auch auf den Fachmessen AGIT in Salzburg (im Juli 2000) und ACS in Frankfurt/M. (im November 2000) ausgestellt werden. Die Ausstellung steht auf Anfrage aber auch anderen Hochschulen und Fachmessen zur Verfügung.

    Anfragen zum Wettbewerb sind an Prof. Erich Buhmann,
    Strenzfelder Allee 28, -06406 Bernburg zu richten (buhmann@loel.hs-anhalt.de).


    Images

    Criteria of this press release:
    Geosciences
    transregional, national
    Research projects, Studies and teaching
    German


     

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).