idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Magazin
Share on: 
12/13/1999 11:04

Klinik Kipfenberg und KUE vertiefen ihre Kooperation im Bereich der Rehabilitation

Dr. Thomas Pleil Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

    Die langjährige Kooperation zwischen der Klinik Kipfenberg GmbH und der Katholischen Universität Eichstätt (KUE) wird weiter vertieft: Ein vor kurzem zwischen der Klinik und dem Lehrstuhl für Sozialpädagogik an der Philosophisch-Pädagogischen Fakultät der Universität geschlossener Vertrag bildet die Grundlage für eine dauerhafte Kooperation in Forschung, Lehre und Praxis der Rehabilitation. Einbezogen ist auf Seiten der KUE das Interdisziplinäre Zentrum für Gesundheitswissenschaften (IZG), dessen Leitungsmitglied der Inhaber des Lehrstuhls für Sozialpädagogik, Prof. Dr. Hans-Ludwig Schmidt, ist.

    Ein wichtiges Thema der Kooperation ist die Entwicklung und Realisierung von Konzepten sozialer Rehabilitation. So werden in der Kipfenberger Klinik beispielsweise Schlaganfallpatienten oder Patienten mit Schädel-Hirn-Trauma medizinisch, psychologisch und mit anderen Therapien betreut. "Unsere Aufgabe ist nun, die Pflege und die Therapien im Klinikum zu optimieren und Konzepte einer sozialen Betreuung solcher Patienten besonders nach der Entlassung aus der Klinik zu entwickeln", erläutert Schmidt. Die Kooperation zwischen Hochschule und Klinik bezieht sich ausdrücklich auch auf die Mitarbeiter-Fort- und Weiterbildung sowie die Qualitätsbegleitforschung. Hierzu zählen beispielsweise die Zufriedenheit von Patienten und Mitarbeitern oder die Effektivität der Betreuung.

    Für Studenten der Diplompädagogik besteht künftig die Möglichkeit, durch Praktika in der Klinik Erfahrungen zu sammeln; möglich sind auch Diplom- und Promotionsarbeiten in Verbindung mit der Klinik sowie die Mitwirkung von Studierenden in Forschungsprojekten. Umgekehrt unterstützt das Klinikum - besonders Chefarzt Dr. Rudolf Preger - weiterhin das Lehrangebot der KUE für Studierende der Psychologie und der Pädagogik.

    Zur Verwirklichung der Kooperation finanziert die Klinik Kipfenberg GmbH einen wissenschaftlichen Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sozialpädagogik an der KUE.


    Images

    Criteria of this press release:
    Medicine, Nutrition / healthcare / nursing
    regional
    Research projects
    German


     

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).